• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen.

Fundmeldung/-Abgabe

Goody

Crusader
Teammitglied
Beiträge
1.649
Detektor
Deus
Hallo an alle . Ich bräuchte eure Meinung und Erfahrung.
Ich hab vor ca 2 Wochen 11 Römische Münzen bei mir in der nähe gefunden. Ich war auf einem Waldspielplatz Sondeln und an einen angrenzenden Trammpelpfad durch den Wald . Hab dann die erste Münze gefunden. Animiert davon begann ich eine umkreisuche und fand noch 10 weiter in einem Bereich von 150m auf 50m . Die Münzen waren alle zwischen 5und 8cm im Boden . Hab dann auch noch ein paar Nägel gefunden die auch in diese Zeit passen könnten .
Da ich in der Nähe vom Limes wohne ist das eigentlich keine Überraschung. Ausser das es auf der nicht Römer seite war und ca. 15 km entfernt vom Limes .
Da ich sehr rechtschaffen bin habe ich zuhause die Münzen nur in destilliertes Wasser gelegt und nicht versucht dran rum zu reinigen.
Der Zustand war eh schon ziehmlich hinüber.
Habe sie nach ein paar tagen bei unserer unteren Denkmalschutzbehörde abgegeben und noch einen Brief dazugeschrieben wo und wie ich sie gefunden hab .
Der zuständige Beamte den ich bereits von einer Baumaßnahme kenne sagte zu mir das er nicht versprechen kann das ich eine Ordnungsstrafe bekäme weil ich ja im Wald ohne genehmigung vom Denkmalamt gegraben hätte . Danke mir aber für meine Ehrlichkeit denn Fund zu melden .
Habe auch in den Brief geschrieben das die Münzen sofern sie vom Amtsarchiologen nicht benötigt werden evtl an unser Heimatmuseum gehen, sodass auch andere den Fund anschauen können.
So jetzt zu meiner frage .
Glaubt ihr das ich eine Strafe bekomme . Oder ist der Fund zu wertgering . Ich weis nicht ob es richtig war den Fund zu melden . Aber mein gewissen sagt ja. Hab schon viel recherchiert was das recht in BW angeht und bin zu keinen Ergebnis gekommen .
Hier noch ein paar Bilder von den Sachen
Freu mich auf eure Antworten
Gruß Andreas

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
 

Anhänge

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Wenn du in Bayern wohnst bekommst du 50 Prozent vom Wert. Die anderen 50 der Grundstück Besitzer. Ich hab auch schon in Bayern Funde gemeldet. Viele glauben das bräuchte man nicht und das ist falsch. Wie es in deinen Bundesland ist keine Ahnung. Kann ja auch sein du bekommst als Lohn für deine Meldung ne Anzeige und Hausbesuch.
 
Also ich hab auch geschrieben das ich auf dem Spielplatz nach euromünzen gesucht hab und das zufällig war . Hab auch nicht damit gerechnet dort sowas zu finden.
Naja mal schauen . Durchsuchen könne se ja . Werden nicht finden was alt ist. Sollen se mir meine zinker wegnehmen :o-o:
Dann war es das letzte mal das ich was melde .
 
Hessen? Ach Gott auch noch BW noch haerter als Hessen! Die werden versuchen Dir was anzuhaengen. Wenn was kommt sofort in den Widerspruch gehen. Bisherige Strafen im letzten Jahr lagen bei 1800 Euro. Immer wieder in den Widerspruch gehen bis sie es aufgeben und immer bei der Version bleiben das Du nach EUROMUENZEN / DM gesucht hast!!! Das naechste mal hast Du hoffentlich daraus gelernt. Du kannst dem Pack nicht trauen!!!
Wenn Du nicht in der DSU bist werd ich den Axel von der DSU naechste Woche (Stammtisch Wiesbaden) nach dem Musterschreiben fuer den Widerspruch fragen.
Aber trotz allem MEGE GEILER FUND mein Lieber!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
@bx812 bin aus Baden Württemberg. Hab auch gelesen das schon ein paar angezeigt wurden , aber nur weil se ihre funde nicht abgegen haben .
Sind aber alle freigesprochen worden. Ein Richter aus Baden Württemberg muss wohl gesagt haben das die gezielte Suche nach bodendenkmäler ausgeschlossen war und somit musste der fund nicht gemeldet werden . Ich schau mal ob ich das nochmal finde und hänge es mal an . Sind ja bestimmt noch mehr aus Baden Württemberg hier .
Ist es ratsam Mitglied bei der DSU zu werden ? Habs mir schonmal überlegt .
 
Nun isses eh zu spaet und den Anwalt, so Du einen brauchst kannst Du auch selbst nehmen. Zahlen musst Du den auch als DSU Mitglied. Den Widerspruch kannst Du aber auch ohne Anwalt einlegen. Letztlich ist es offen ob und was da noch kommen wird. Zu Hause solltest Du auf jeden Fall keine BD oder Sachen haben die Antik und gefunden sind. MA und Neuzeit duerfte kein Problem darstellen.
P.S. ich glaube ein Grossteil der Muenzen ist noch recht gut die haben nur eine harte Dreckkruste drauf
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich meinte Allgemein mitglied werden . Schaden kanns ja net .
Ja mal schauen was kommt . Die Münzen sind das einziege was wirklich alt ist . Sonst hab ich nur sachen ab 1800 und jünger

Das war bei mir in der nähe .

Dann hab ich noch das gefunden was mir wieder mut macht.
 
Ich hab voll Rechtschutz da bekomme ich den Anwalt Menzendorff Polscher per Anruf an meiner Seite. Dazu muss man nicht in DSU sein.
Wenn man nur wegen einem Anwalt in die DSU will hat man den Gedanken der DSU nicht verstanden.

@Goody0815 wärst hättest du die Bilder und deine Frage in Facebook gepostet oder in einen deutschen Forum würde es sicher morgen bei dir klingen in der Hoffnung
volle Vitrinen zu finden. Da rasselt schnell die 8.
 
Da kann ich nur sagen
Dieses Dreck pack
Da will man es gut
Und dann wird man noch angeschwärzt
Ja hab es nur gut gemeint und wollte auch alles richtig machen .
Ist ja erst zwei wochen her und gekommen ist noch nix . Es ist wohl so das grad ein Archi wechsel ist und es wohl länger dauert bis was kommt .
Ich halte euch auf dem laufenden ob es gut oder böse endet .:waiting:
 
Ich hab dein Beitrag lieber User intern verschoben. :)

Auch bringen die Links der DSU nichts da sie für Gäste nicht sichtbar sind.
Die DSU ist leider nicht in der Ausnahmeliste bei uns.

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier


Ist ne schöne App und allein die Blacklist mit über 100 Seiten von Jens füllt die gut aus.

Nur mal zum erklären. Daher haben wir auch keine Link Spam Anmeldungen der User. Sie haben nichts von Links. = nofollow
Sind alle Links bis die wir auf eine Grüne Liste setzten.


<meta name="robots" content="Anweisung">

Standardmäßig gehen Suchmaschinen davon aus, dass sie jegliches Dokument aufrufen und über die Google-Suche auffindbar machen dürfen. Entsprechend ist die Steuerung von Crawlern mittels robots-Angaben nur dann notwendig, wenn etwas explizit nicht gewünscht wird.

Mögliche Angaben sind:

AnweisungBedeutung der Anweisung
noindexDie Seite soll nicht über die Google-Suche auffindbar sein.
nofollowDen (internen & externen) Links auf dieser Seite nicht folgen
noneEntspricht der Angabe noindex, nofollow
noarchiveDie Seite soll nicht als Kopie im Suchmaschinen-Cache (Zwischenspeicher) aufgenommen werden. Die Angabe hat keinen Einfluss darauf, ob die Seite in der Websuche erscheinen kann.
nosnippetDiese Angabe führt dazu, dass die Meta-Description (Beschreibungstext) nicht angezeigt wird.
noodpSuchmaschinen sollen für die Beschreibung nicht auf das zugreifen. Da das ODP eingestellt wurde, ist diese Angabe obsolet.
notranslateDadurch wird keine Übersetzung der Seite in den Suchergebnissen angeboten.
noimageindexAuf der Seite enthaltene Bilder nicht indexieren
unavailable_after: [RFC-850 date/time]Hiermit wird Suchmaschinen mitgeteilt, dass die Seite ab dem genannten Datum nicht mehr in der Suche erscheinen soll. Das Datum bzw. die Uhrzeit muss im angegeben werden.
allKeinerlei Einschränkung. Diese Angabe entspricht dem Standardwert
Neben diesen Angaben gibt es noch einige weitere Meta (Robots) Angaben, die von Google verstanden werden. Eine Übersicht dieser Angaben finden Sie in der .
 

Anhänge

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
@Steffen
Nein deswegen wollte ich nicht in die DSU . Habe schön länger überlegt und werde es jetzt auch machen . Ich finde es nähmlich eine gute Sache.
Hab kein Facebook und will es auch nicht. Deswegen hab ich mich hier angemeldet um menschen kennenzulernen die mich verstehen und auch nicht in die Pfanne hauen sonder mir Hilfestellung geben .
Ich danke euch schonmal für die Antworten und Unterstützung. ;)
 
Ich bin auch in der DSU und Ehrenmitglied.
Aber ich finde nicht alles ok. Wenn ich etwas bei mir spende bei der Freiwillige Feuerwehr kommt einmal im Jahr ne Auflistung für was die Kohle ausgegeben wurde.
Von der DSU habe ich leider sowas noch nicht gesehen. Wäre eine Idee um besser zu werden. Da gehen sicherlich viel Geld rauf Werbung Webseite unsw.
Wer mit offenen Karten spielt hat mehr Erfolg.

Zu deinen Münzen. Ich würde sie der Gemeine überlassen oder Museum. Es kann aber auch sein man findet solche Münzen im Bauerwartungsland oder Bauland.
Dann biste schnell in deinen Ort und bei den Archis unbeliebt. Was meinst warum Wohnungsbau der Sponsor vom Anti Sondengänger Flyer ist.
Ein Haus mit vielen Wohnungen bringt mehr wir Römer Grab oder 3 Münzen. Daher verstehen sich dir Archis sehr gut mit dem Bauamt :)
Ein Baustopp kann Millionen an Geld Verluste einbringen. Dann bist du der böse der durch den Dreck gezogen wirst und das ist der Dank an dich.
Der es gut meint 3 Münzen meldet bekommt am Ende eine auf die Fresse.


klicken und downloaden Link steht 30 teile.
Neue Auflage 2019


GEFÖRDERT
vom Ministerium für Wirtschaft,
Arbeit und Wohnungsbau
Baden-Württemberg – Oberste
Denkmalschutzbehörde


Wer nun meint der Steffen ist böse.
Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier

Der Nächste Flug geht in die Domrep in 4 Stunden. Langstrecke.
 

Anhänge

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Die Muenzen muessten erst einmal gereinigt werden, so wie sie jetzt sind bringt das nicht. Je nachdem wie gross das Museum ist hat es das Geld dazu oder auch nicht.
 
Die Muenzen muessten erst einmal gereinigt werden, so wie sie jetzt sind bringt das nicht. Je nachdem wie gross das Museum ist hat es das Geld dazu oder auch nicht.
Du kannst selbige für 14 Euro als Lot kaufen. Nur wenn du die meldest machst Schaden ohne Ende :)
Und das obwohl du es nur gut meintest. Er ehrliche Finder bekommt eine auf die Fresse im BW.
Was die sich eigentlich da einbilden. Die haben das Recht nicht mit Löffeln gefressen.
 
Wenn man den Flyer vom BW den DSU Anwalt vorlegen würde könnte er dagegen Klagen.
Mich stört es schon lange nicht mehr das der Cheffe der DSU eine NFG hat. Ist wie in Politik die fahren alle zweigleisig :)
 
Ich sage Du hast richtig gehandelt. Man nennt das Gewissen.
Menschen die ehrlich sind, kommen nur noch selten vor in unserem Land. Oder es gibt keiner mehr Preis, weil er weiß sonst womöglich wie ein Verbrecher behandelt zu werden.
Es ist eine Schande weil deine Tat gut und vom Sinn her richtig war. Nur das es diese Tugend nicht mehr so häufig gibt. Und warum? Weil es zu viele Beamte in diesem Land gibt, die auf unsere Kosten einen für Lau machen. Uns verarschen und das Land für dumm verkaufen wollen.
Keiner will mehr etwas machen. Hauptsache mir geht es gut. Ich kann das alles nicht mehr hören. Diese Ignoranz, diese dummen Menschen.
Ich würde es wagen eine E-Mail an „quer“ zu schreiben falls da etwas käme.
Man muss endlich Einhalt gebieten. So viele Sondler sind ehrliche und liebevolle Menschen die gut sind für unser Land. Behandelt werden sie wie Verbrecher.
Ich halt das nich mehr aus. So viele Hohlbirnen.
Wenn ich etwas zu sagen hätte, dann wäre es das erste was ich machen würde wieder Hoffnung ins Land bringen und den Menschen Ziele und Visionen geben. Und nicht so eine Affengrütze predigen.
Ich sage dazu nix mehr.
 
eigentlich wieder ein trauriges Beispiel für Belohnung von Ehrlichkeit. Anstatt froh zu sein das jemand etwas abgibt, wird die Keule geschwungen und am besten eine Geldbuße verhängt für ein paar zufällig gefundene römische Münzen, deren Wert wahrscheinlich aufgrund ihrer häufigen Verbreitung deutlich darunter liegt. Was lernt man daraus? Am besten hält man seine Klappe und freut sich über den schönen Fund. Leider kann es dann aber vorkommen, das man unter Umständen einen echt seltenen Fund als solchen nicht erkennt und dieser eventuell durch unsachgemäße Reinigung unwiederbringlich zerstört wird. Sollte mir mal sowas passieren und ich nach Abgabe bzw. Meldung eines tollen Fundes eine Strafe zu erwarten hätte, würde ich dem bx folgen und das öffentlich machen, um eine Diskussion zu entfachen.
Natürlich weiß ich aber auch schon an sich vorher, was ich darf und was nicht. Leider aber muss ich sagen, das zumindest hier bei uns im Landkreis Stade die Sondler nur ausgewählte Ecken zum suchen bekommen welche mitunter nur öde sind und das suchen nicht wirklich Spaß macht, wenn man nur schrott zu erwarten hat.
Ich recherchiere ständig um lohnenswerte Stellen zu finden, darf dann dort aber nicht suchen......sowas ist verarsche pur....genauso wie die Wartezeit für eine NFG.....ich habe im August 2019 angefragt und erst Termin für frühestens Herbst 2020 bekommen^^…

Nächster Mangelpunkt: ich traf neulich einen Sondler bei mir aus der Gegend mit gültiger NFG....auf Anfrage, ob ich denn, um Erfahrung zu sammeln, mit ihm gemeinsam gehen dürfte...…Abgelehnt........Schwachsinn und unnötig...meine Meinung
 
Zurück
Oben