• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen.

Wald Programm für Deus 2

Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien

Holzmilchl

Jungspund
Beiträge
92
Detektor
Deus 2, Nokta Simplex
Hallo Leute,
Ich bin dabei Erfahrungen mit dem Deus2 zu sammeln. Habt ihr ein Standart Programm oder ein eigenes Programm für die Suche im Wald? Ich denke Tiefe wäre wegen der vorhandenen Humusschicht nicht schlecht? Ich würde die 22 Spule draufmachen um beweglicher zu sein.
Danke für die Antworten
 
So ein Programm hatten wir schon im Forum für Deus 2.
Am besten suche mal alle Themen durch.

Beispiel https://schatzsucher.online/themen/beliebteste-xp-deus-2-gespeicherte-programme.8118/

Der M.Brüche hat auch einige erstellt die vorgestellt wurden.
Hab ich schon gesucht. Mir geht es speziell um die Waldläufer. Also um ihre Erfahrungen im Wald mit den verschiedenen Programmen. Erfahrungen mit der Spulengröße wären auch in den Zusammenhang interessant.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hab ich schon gesucht. Mir geht es speziell um die Waldläufer. Also um ihre Erfahrungen im Wald mit den verschiedenen Programmen. Erfahrungen mit der Spulengröße wären auch in den Zusammenhang interessant.
Habe die kleinste spule und die 38x 24 gehe aber nur mit kleiner im wald... Anfangs bin ich hauptsächlich mit sensitiv 2 gelaufen sicher fünf monate.
Jetzt gehe ich nur noch auf Mono ein bisschen abgeändert mit 17 kh..
Aber bei wenig Störungen kannst mit sensitiv sehr gut im wald finden.. Wenn du geübt bist kannst auch mit full tone sensitiv gehen aber ist hald schwer anfangs..
CD5 ist auch sehr super geht wirklich tief... Ist auch auf dass deep program gelegt... Wenn du Anleitung brauchst schreibst mir einfach.
 
Mhh d
Habe die kleinste spule und die 38x 24 gehe aber nur mit kleiner im wald... Anfangs bin ich hauptsächlich mit sensitiv 2 gelaufen sicher fünf monate.
Jetzt gehe ich nur noch auf Mono ein bisschen abgeändert mit 17 kh..
Aber bei wenig Störungen kannst mit sensitiv sehr gut im wald finden.. Wenn du geübt bist kannst auch mit full tone sensitiv gehen aber ist hald schwer anfangs..
CD5 ist auch sehr super geht wirklich tief... Ist auch auf dass deep program gelegt... Wenn du Anleitung brauchst schreibst mir einfach.
Mhh den Deus 2 in Mono laufen ist irgendwie komisch. Ich hab den gerade wegen der Multifrequenz. Sensitiv etwas angepasst finde ich ziemlich gut und nehme auch gerne das Deep Programm im Zweiton finde ich richtig stark. Der Deus 2 ist schon nochmal ein Sprung zu meinem Deus 1. Im Wald nutze ich gerne Deep und ein angepasstes General Programm (Magnet Program)
 
Mhh den Deus 2 in Mono laufen ist irgendwie komisch. Ich hab den gerade wegen der Multifrequenz.
Er hat halt auch im Mono Programm optimierte Einstellungen. Das hat XP auch selber geschrieben.
Sondelsüchtig sein eigen Mono hatte 60 Deus 2 Sondengänger geschlagen auf der DSM 2022.
Sie fanden ca 5 Coin in 2 Stunden. Ich war im Mono und in 30 Minuten 11 Coin. :)
Die Gewinner damals Deus 1 :)
 
Hab ich schon gesucht. Mir geht es speziell um die Waldläufer. Also um ihre Erfahrungen im Wald mit den verschiedenen Programmen. Erfahrungen mit der Spulengröße wären auch in den Zusammenhang interessant.
Habe die kleinste spule und die 38x 24 gehe aber nur mit kleiner im wald... Anfangs bin ich hauptsächlich mit sensitiv 2 gelaufen sicher fünf monate.
Jetzt gehe ich nur noch auf Mono ein bisschen abgeändert mit 17 kh..
Aber bei wenig Störungen kannst mit sensitiv sehr
Mhh d

Mhh den Deus 2 in Mono laufen ist irgendwie komisch. Ich hab den gerade wegen der Multifrequenz. Sensitiv etwas angepasst finde ich ziemlich gut und nehme auch gerne das Deep Programm im Zweiton finde ich richtig stark. Der Deus 2 ist schon nochmal ein Sprung zu meinem Deus 1. Im Wald nutze ich gerne Deep und ein angepasstes General Programm (Magnet Program)
Ich muss in meiner gegend wegen der vielen leitungen mono laufen... An ruhigen störungsfreien Plätzen nutze ich multi mit cd5 auf deep
 
Ich konnte nicht mehr an Eisenbahnlinien sondeln. Totale Störungen. Ich hab da 14 Äcker.
Mit Deus 1 geht es.
 
Ich konnte nicht mehr an Eisenbahnlinien sondeln. Totale Störungen. Ich hab da 14 Äcker.
Mit Deus 1 geht es.
Lustig bei mir geht das ziemlich gut mit dem Deus 2 vielleicht liegt es auch an der Version..laufe mit 0.71. aber klar der Deus 1 ist weiterhin top. Würde meinen Einser auch nie verkaufen. Auf so machen Siedlungsstellen rockt der einfach und den kenn ich jetzt fast 10 Jahre
 
Kann sein, hat sich etwas geändert am Deus 2 durch Update. Die meisten Sondengänger welche ich auf der DSM getroffen hatte, wollten ihn wieder verkaufen.
Aber wir sind ja erst im Jahr 2024. Da kommt sicherlich noch mal Deus 3 :crazy:
 
Habe die kleinste spule und die 38x 24 gehe aber nur mit kleiner im wald... Anfangs bin ich hauptsächlich mit sensitiv 2 gelaufen sicher fünf monate.
Jetzt gehe ich nur noch auf Mono ein bisschen abgeändert mit 17 kh..
Aber bei wenig Störungen kannst mit sensitiv sehr gut im wald finden.. Wenn du geübt bist kannst auch mit full tone sensitiv gehen aber ist hald schwer anfangs..
CD5 ist auch sehr super geht wirklich tief... Ist auch auf dass deep program gelegt... Wenn du Anleitung brauchst schreibst mir einfach.
Danke hab das CD5,sehr nett
 
Genau dieses Gegrübel um das richtige Programm und die jeweiligen Filter und Frequenzen hat mich den Deus 2 ganz schnell wieder verkaufen lassen.
Mit dem ist man nie und nirgendwo mit den optimalen Einstellungen unterwegs, irgendwas könnte immer besser eingestellt sein.
Und das schlechteste was man machen kann ist, anderer Leute Einstellungen zu übernehmen.
 
Genau dieses Gegrübel um das richtige Programm und die jeweiligen Filter und Frequenzen hat mich den Deus 2 ganz schnell wieder verkaufen lassen.
Mit dem ist man nie und nirgendwo mit den optimalen Einstellungen unterwegs, irgendwas könnte immer besser eingestellt sein.
Und das schlechteste was man machen kann ist, anderer Leute Einstellungen zu übernehmen.
Dann müsste man ja jede Angel wegschmeißen nur weil man sich über Hakengröße, Montage,Köder,Pose, usw. unterhält. Das ist doch das Interessante an der Sache. Ich kann dem leider nicht zustimmen. Ich bin nicht zweifelhaft auf der Suche sonder bin für jeden Tip und jede Erfahrung dankbar. Das ist doch ein Fundus. Ich möchte das Gerät seinen Möglichkeiten entsprechent annähernd bedienen. Das ist mein Wunsch
 
Zuletzt bearbeitet:
Dann müsste man ja jede Angel wegschmeißen nur weil man sich über Hakengröße, Montage,Köder,Pose, usw. unterhält. Das ist doch das Interessante an der Sache. Ich kann dem leider nicht zustimmen. Ich bin nicht zweifelhaft auf der Suche sonder bin für jeden Tip und jede Erfahrung dankbar. Das ist doch ein Fundus.

Das weiß ich wohl, dass viele Spaß an den ganzen Einstellungen haben.
Ich komme einfach aus einer anderen Zeit, da gab es das ganze Geklimper noch nicht.
Detektor an, Bodenabgleich, Leistung anpassen und genauso viel finden...
Aber davon mal abgesehen... sooo wichtig ist Tiefe im Wald nicht.
Der Boden wird ja nicht bewegt. Münzen, Knöpfe und ähnliches finde ich selten tiefer als 15-20 cm, unabhängig vom Detektor.
 
Das weiß ich wohl, dass viele Spaß an den ganzen Einstellungen haben.
Ich komme einfach aus einer anderen Zeit, da gab es das ganze Geklimper noch nicht.
Detektor an, Bodenabgleich, Leistung anpassen und genauso viel finden...
Aber davon mal abgesehen... sooo wichtig ist Tiefe im Wald nicht.
Der Boden wird ja nicht bewegt. Münzen, Knöpfe und ähnliches finde ich selten tiefer als 15-20 cm, unabhängig vom Detektor.
Ich bin 58 kannst aber du sagen. Na wir haben viel Rohhumusauflage deshalb probiere und erfrage ich Erfahrungen.
 
Das Alter spielt ja keine Rolle.
Ich habe 1992 den ersten Detektor bekommen und seitdem die Entwicklung miterlebt.
Mit dieser Erfahrung hat man einen etwas anderen Blick auf die heute hochgelobten Geräte.
 
Das ist wahr. Dem habe ich nichts entgegenzusetzen nur der Hinweis das Rad dreht sich weiter. Es wird sicherlich viel mehr angepriesen wie erfüllt aber denoch geht die Entwicklung weiter.
 
Das weiß ich wohl, dass viele Spaß an den ganzen Einstellungen haben.
Ich komme einfach aus einer anderen Zeit, da gab es das ganze Geklimper noch nicht.
Detektor an, Bodenabgleich, Leistung anpassen und genauso viel finden...
Aber davon mal abgesehen... sooo wichtig ist Tiefe im Wald nicht.
Der Boden wird ja nicht bewegt. Münzen, Knöpfe und ähnliches finde ich selten tiefer als 15-20 cm, unabhängig vom Detektor.
Ich habe dass Gefühl anfangs gehant... Dass mich dass stresst die ganze einstellerei... Aber ich bin dann draufgekommen dasd es nicht entscheidend ist... Ich laufe zu 99 Prozent immer mit selben Einstellungen und mache nicht mal einen bodenabgleich... Finde wirklich gute Sachen...
 
Ich habe dass Gefühl anfangs gehant... Dass mich dass stresst die ganze einstellerei... Aber ich bin dann draufgekommen dasd es nicht entscheidend ist... Ich laufe zu 99 Prozent immer mit selben Einstellungen und mache nicht mal einen bodenabgleich... Finde wirklich gute Sachen...
Und welche Einstellungen? Danke
Beitrag automatisch zusammengelegt:

Markus, welche Einstellungen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Er wird nicht viel ändern :) Das ist oftmals das beste.
Ich hatte ihn gekauft angeschaltet und gleich silberne gefunden.
Die lag locker 30 cm tief im Wald.

 
Zurück
Oben