• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen.

Suchauftrag, Die beste Einstellung beim XP ORX für Kleinstteile.

Achim

TreasureDigest
Beiträge
91
Detektor
XP ORX, Quest Q30+
Moin liebes Forum. Ich habe am Wochenede einen Suchauftrag und möchte den Verlierer gern wieder Glücklich machen. Jemand hat beim Hecke Schneiden einen kleinen Silberohrring verloren. Laut Aussage des Verlierenden handelt es sich hierbei um einen Ohrstecker. Wie bei fasst allem Schmuck liegt hier der emotionale Wert ganz klar im Vordergrund. Ich besitze ja den XP ORX mit 22.5 HF. Eigentlich bestens geeignet für Kleinstteile. Das einzige was ich jetzt noch benötige, sind die richtigen Einstellungen für eben soche Dinge. Habe gestern abend schon mal die Frequenz nach oben geschraubt und die Reaktion auf 1 runter genommen und an hier zuhause vorhandenen kleinen Ohrsteckern getestet. Die Detektion wurde danach deutlich besser als mit meinen Standart Einstellungen. Wenn mir jemand die Top Einstellungen am XP ORX für solch einen Suchauftrag verraten würde, währe das Spitze. LG Achim
 

Goody

Crusader
Teammitglied
Beiträge
1.426
Detektor
Deus
Ich hab auch mal den verschluß eines kleinen Ohrstecker gesucht . Hab aber die einstellungen normal gelassen . Hab vorher den anderen auf den boden gelegt , es kam kaum ein Signal . Hab dann keine Chance gehabt . Kronkorken und anderer Müll hab ich gefunden.
Denke auch das du ziemlich hoch mit der frequenz musst und vorher den leitwert und ton wissen solltest. Wird schwierig so was kleines zu finden .
Obwohl ich sehr oft wurstzipfel finde die auch sehr klein sind.
Wünsche viel erfolg bei der suche .
 

Sherlok

Spessart Diggers
Beiträge
3.036
Detektor
XP Orx, Tianxun TX 850
ich hatte letztes Wochenende eine Auftragssuche in meiner Heimat, ein Silberring im Garten, nach 5 Minuten hatte ich den Ring!
Ich hatte wie immer meine 14 Khz an, und das Coin Fast Programm!
 

Rhein-Sondler

Erfahrener Sucher
Beiträge
417
Detektor
Vanquish 540 Pro
Moin liebes Forum. Ich habe am Wochenede einen Suchauftrag und möchte den Verlierer gern wieder Glücklich machen. Jemand hat beim Hecke Schneiden einen kleinen Silberohrring verloren. Laut Aussage des Verlierenden handelt es sich hierbei um einen Ohrstecker. Wie bei fasst allem Schmuck liegt hier der emotionale Wert ganz klar im Vordergrund. Ich besitze ja den XP ORX mit 22.5 HF. Eigentlich bestens geeignet für Kleinstteile. Das einzige was ich jetzt noch benötige, sind die richtigen Einstellungen für eben soche Dinge. Habe gestern abend schon mal die Frequenz nach oben geschraubt und die Reaktion auf 1 runter genommen und an hier zuhause vorhandenen kleinen Ohrsteckern getestet. Die Detektion wurde danach deutlich besser als mit meinen Standart Einstellungen. Wenn mir jemand die Top Einstellungen am XP ORX für solch einen Suchauftrag verraten würde, währe das Spitze. LG Achim
Schau dir auf YouTube oder Facebook die videos vom Markus Brücke an.
Der hat einige Einstellungen für XP geteilt.
 

Achim

TreasureDigest
Beiträge
91
Detektor
XP ORX, Quest Q30+
Servus. Kurzes Update. Die Suche nach dem Ohrring war leider Erfolglos. Bin schon ein bissel Traurig darüber. Hätte den Besitzer sooo gern Happy gemacht.
 

Capricorn

Time Travelers
Teammitglied
Beiträge
1.609
Detektor
XP Deus, Simplex
Servus. Kurzes Update. Die Suche nach dem Ohrring war leider Erfolglos. Bin schon ein bissel Traurig darüber. Hätte den Besitzer sooo gern Happy gemacht.
Ich kann deine Trauer absolut nachvollziehen. Ging mir nämlich auch so, als ich erfolglos nach dem Handy (bzw. die vom Mähdrescher gescheiterten Kleinteile) meines Landwirtes suchte.
Du hast dein bestes gegeben und das zählt!
 

Achim

TreasureDigest
Beiträge
91
Detektor
XP ORX, Quest Q30+
Noch mal ein kurzes Feedback zu den Suchumständen. Die abzusuchende Fläche war sehr klein. Vielleicht ca. 10 Quadratmeter. Der Herr des Hauses hatte in seinem Garten kleine Büsche gestutzt. Der Untergrund war dichtes Laub. Er hat den Moment des Verlust folgedermaßen geschildert. Als er wieder aus den Büschen herausgegangen ist, ist er mit seinem Ohr, an dem sich der Ohrring befand an einen dünnen Ast gestoßen. Dieser Ast hat den Ohrring ergriffen und katapultartig weggeschleudert. Durch das Wegschleudern konnte die Flugbahn nur so eingegrenzt werden, dass der Ohrring wieder zurück in das Buschwerk befördert wurde. Es kann auch sein und da gehen wir beide von aus, dass der Ohrring vielleicht sogar direkt in eine sehr dicht bewachsene Kleine Tanne geschleudert wurde und er sich dort irgendwo weiter oben im Geäst verfangen hat. Das würde für mich am meisten Sinn ergeben, denn ich habe die relevante Fläche von 10 Qm. 2 Stunden Zentimeter für Zentimeter abgesucht. Zum Vergleich hatte ich mir zuvor einen ähnlich großen Ohrring mitgenommen und ihn vor Ort mit dem ORX getestet. es kam ein sehr klares und deutliches Detektionsgeräusch. Das hätte ich beim tatsächlichen Suchen nicht überhört. Ich gehe davon aus, dass der Ohrring entweder sehr weit weggeschleudert wurde, sich also ausserhalb des Suchradius befindet, oder wie gesagt sich im Geäst vefangen hat. Letztenendes wird es so sein, dass er in hunderten von Jahren als Artefakt ausgebuddelt wird und ins Museum kommt.
 

quenstedto

Fossil Experte
Teammitglied
Beiträge
1.268
Detektor
XP ORX, 22,5 HF, MI6, TX850
Schade das Du nicht erfolgreich warst!
Aber der Orx ist von Haus aus sowieso sehr Kleinteil Empfindlich!;)
 

Roli&Ben

Mitglied
Beiträge
73
Detektor
Orx
Dann behaupte ich mal das er auch nicht da gelegen hat. Denn ansonsten hättest du ihn mit dem Orx schon gefunden. Was ich schon für Kleinstteile gefunden habe mit dem Orx geht auf keine Kuhhaut!;)
 
Oben