• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen.

Lockenmalachit aus Tirol

Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien

Norbertit

Mineralien Experte
Beiträge
41
Zu den schönsten Eigenfunden, die ich in meiner Sammlung hab, gehört eine Stufe mit Malachit in Lockenform auf Dolomitkristallen.
Gefunden hab ich das Stück 2006 auf einer Halde bei dem Ort St. Gertraudi im Bergbaurevier von Schwaz-Brixlegg in Tirol.
Von dem nur etwa 1,5 cm grossen Aggregat hab ich eine Bilderserie aufgenommen.

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
 

Anhänge

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Kannst du darüber mehr erzählen. Ich hab da 0 Plan.
Wie selten ist der und durch was wächst der ? Ich muss gestehen ich bin ein
Bergmann Sohn. Harzer Fluss und Schwerspat. Vater ist leider im April gestorben.
30 Jahre Bergbau hinter sich. Ich hab einiges gerbt auch Spat Kristalle.

zu deinen Bildern diese grüne Spirale ist der Lockenmalachit ? Total geile Bilder danke.
Für mich ist das auch Schatzsuche.
 
Diese lockenförmige Ausbildung des Malachits ist im Schwazer Revier eine besondere Spezialität und nicht mal so selten.
Gibts auch an einigen anderen Orten, aber da sind solche Locken dann ausgesprochen rar.
Es gibt verschiedene Mineralarten,die als Locken vorkommen können. Gips z.B. oder Schwefel. Sogar Gold kann in Locken
aufreten, aber nur sehr selten. Da hab ich auch keine in der Sammlung.
Die Entstehung solcher Locken ist auch bei Fachleuten umstritten. Es hat sicher was mit schnell veränderten
Druck-und Temperaturbedingungen während der Kristallisation zu tun. Das kann man gut an Eis im Winter erkennen.
An kalten, trockenen Tagen im Winter kann man auch Eislocken sehen.

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
 

Anhänge

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Wau wieder was gelernt . Dankeschön.
Ich finde es spannend solche Sachen lesen zu dürfen :thumbsup:
 
Sehr interessantes Gebiet die Mineralogie, ich habe beim Fossilien sammeln auch Mineralien mitgesammelt! Calcitdrusen oder Verfüllungen in Ammoniten oder Muscheln kommen häufiger vor oder Pyrit!
 
Ich bin ab und zu in der Fränkischen Schweiz zum Fossiliensammeln unterwegs. Da kann man auch einiges finden.
 
Ich bin ab und zu in der Fränkischen Schweiz zum Fossiliensammeln unterwegs. Da kann man auch einiges finden.
Dort und auf der schwäbischen Alb war ich früher auch unterwegs! Buttenheim in Franken oder der Vorgängertagebau Unterstürmig war oft mein Ziel!:)
 
Kann es sein, dass du das 5. Bild vom Lockenmalachit auch schon mit den Einladungen zum nächsten Stammtisch verschickt hast ?
 
Stimmt. Bei den Einladungen hänge ich gern mal Bilder mit an. Das stammt noch aus der Cororonazeit. Als keine Treffen möglich waren, hab ich versucht die Gruppe trotzdem zusammenzuhalten, in dem ich jeden Monat eine Mail verschickt hab.
Viele Stammtische und Vereine sind während Corona auseinander gegangen. Unsere kleine Gruppe gibt es noch.

Gruß Norbert
 
Das wußte ich gar nicht, dass das solche Auswirkungen auf Vereine hatte.
Aber Bilder sind da sicher gut, das "aktiviert"
gruß
 
Zu den schönsten Eigenfunden, die ich in meiner Sammlung hab, gehört eine Stufe mit Malachit in Lockenform auf Dolomitkristallen.
Gefunden hab ich das Stück 2006 auf einer Halde bei dem Ort St. Gertraudi im Bergbaurevier von Schwaz-Brixlegg in Tirol.
Von dem nur etwa 1,5 cm grossen Aggregat hab ich eine Bilderserie aufgenommen.

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Das sieht ja hübsch aus!
 
Zurück
Oben