• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen.

Kennt das jemand??

Mephistopheles

Erfahrener Sucher
Beiträge
240
Detektor
XP Deus
Ich habe bei meiner Satellitensuche etwas auf einem Acker entdeckt, das mir noch nie untergekommen ist und ich mache das schon ein paar Jährchen... Bilde ich mir das ein? Und was könnte es sein? Hab es per Photoshop versucht etwas deutlicher zu machen... Durchmesser ca. 50 m


Hab das Bild zur Sicherheit anders eingestellt... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Capricorn

Experte
Beiträge
1.494
Detektor
XP Deus, Simplex
Sehr interessant!
Wallburg könnte gut sein oder vielleicht auch eine Kreisgrabenanlage?
Du musst registriert sein, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
 
Bilder nicht sichtbar ? Du musst angemeldet sein um Bilder zu sehen.
Zuletzt bearbeitet:

Mephistopheles

Erfahrener Sucher
Beiträge
240
Detektor
XP Deus
Sehr interessant!
Wallburg könnte gut sein oder vielleicht auch eine Kreisgrabenanlage?
Du musst registriert sein, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Ja, gehört ja zur selben Kategorie Wallburg unter "Ringwall" aus Gräben und Befestigungen:)
Hab nichts darüber in meinen Büchern gefunden, obwohl darin so gut wie alles aus diesem Gebiet drin stehen sollte...
entweder nicht "öffentlich" oder unbekannt, das Teil. Könnte halt von neolithisch bis mittelalterlich sein. Ein Kollege meinte evtl. fränkisch...
 

Capricorn

Experte
Beiträge
1.494
Detektor
XP Deus, Simplex
Ja, gehört ja zur selben Kategorie Wallburg unter "Ringwall" aus Gräben und Befestigungen:)
Hab nichts darüber in meinen Büchern gefunden, obwohl darin so gut wie alles aus diesem Gebiet drin stehen sollte...
entweder nicht "öffentlich" oder unbekannt, das Teil. Könnte halt von neolithisch bis mittelalterlich sein. Ein Kollege meinte evtl. fränkisch...
Ja, mega.
Also noch kein Bodendenkmal, also könntest du dort mal suchen!

Oder meldest du es?
 

Mephistopheles

Erfahrener Sucher
Beiträge
240
Detektor
XP Deus
Ich schätze es eher als steinzeitlich ein, denn solche Anlagen sind da mehrere bekannt, sehen alle ziemlich ähnlich aus... und in dem Gebiet wird 100-200 Meter nördlich eine neolithische Siedlung vermutet... wäre naheliegend.
Gehe da morgen mit dem Hund spazieren und schau mal was für Scherben und Steine da so rum liegen...
Falls ich was zur Bestimmung finde, mach ich es davon abhängig ob ich es gleich melde oder erst mit der Sonde ein paar Runden drehe und dann...
melden werde ich es...weil mich interessiert ob es bekannt ist und was es ist...
Post automatically merged:

Mich irritiert nur der helle Teil in der Mitte, spricht für nen Turm oder was ähnliches... Normalerweise entstehen die helleren Teile durch dünnere Bodenschicht wegen eines "Fundaments" darunter ... Steinzeitliche Ringwälle haben sowas nicht...
Wobei Häuser beschrieben werden die mit solchen Wällen umgeben sind...evtl daher
Post automatically merged:

Werde Mal versuchen es besser sichtbar zu machen
 
Zuletzt bearbeitet:

muhmer

Erfahrener Sucher
Beiträge
288
Detektor
Simplex,MX300,MI-1L,MD3030
Mich irritiert nur der helle Teil in der Mitte, spricht für nen Turm oder was ähnliches... Normalerweise entstehen die helleren Teile durch dünnere Bodenschicht wegen eines "Fundaments" darunter ...
Wenn Du das wie Du schreibst schon ein paar Jährchen machst, dann ist diese Aussage aber Quatsch !!
Hellere Stellen zeugen nur von dichteren Bodenschichten und es muß nicht zwingend ein Fundament darunter sein.
Da sollte es aber auch zwischen den Ringen, zur Umgebung gesehen, dunklere Ringe (verfüllte Bodenschichten) geben, was hier nicht der Fall ist.

Das könnte aber mal ein " Funkfeuer Knickebein " gewesen sein.

Um das genauer abzuklären, wie sieht es da mit Geoproxy bzw. Planlauf aus ?
 

Mephistopheles

Erfahrener Sucher
Beiträge
240
Detektor
XP Deus
Wenn Du das wie Du schreibst schon ein paar Jährchen machst, dann ist diese Aussage aber Quatsch !!
Hellere Stellen zeugen nur von dichteren Bodenschichten und es muß nicht zwingend ein Fundament darunter sein.
Da sollte es aber auch zwischen den Ringen, zur Umgebung gesehen, dunklere Ringe (verfüllte Bodenschichten) geben, was hier nicht der Fall ist.

Das könnte aber mal ein " Funkfeuer Knickebein " gewesen sein.

Um das genauer abzuklären, wie sieht es da mit Geoproxy bzw. Planlauf aus ?


Auch das stimmt so nicht ganz, helle Stellen zeugen um ganz genau zu sein von einer anderen Wasserbindungskraft des Bodens, die nicht unbedingt eine höhere Dichte desselben vorraussetzt, es reicht beispielsweise eine dünnere "durchlässige" Bodenschicht auf einer undurchlässigen, was nicht direkt die Dichte beeinflussen muss. Eine Formgebende Bodenverdichtung findet man bei Straßen bzw. Wegen. Wenn hier nicht jemand 10 Jahre im Kreis gelaufen ist, dann sind es höchstwahrscheinlich unterirdische, nennen wir es Mal "Fundament" Reste. Du solltest dich nicht an dem Wort Fundament festhalten, mir fiel nur kein besseres ein... man könnte auch "Hinterlassenschaften die ein solches Bild ergeben können" schreiben...Wenn es noch eine dritte Möglichkeit gibt (von einer neuzeitlichen Anlage abgesehen, wofür ich es halte bis ich dort war), was es sein könnte, an die ich nicht denke... dann raus damit. Davon abgesehen ist es bei der Auflösung nicht so genau ersichtlich wie die Verfärbungen sichtbar werden.

Und ich meinte, dass ich schon Jahre auf Satellitenbildern nach Objekten in Äckern suche, nicht dass ich mich mehr als oberflächlich mit der Entstehung solcher Bilder befasst habe. ;)

Den Begriff den du nanntest kenne ich nicht, lese es schnell durch
Post automatically merged:

Interessante Idee, aber zwei Dinge passen nicht. In der Onlineliste werden zwei Größen des Durchmessers angegeben, 30 m und 95 m, das Gebilde hat ziemlich genau 50 m.
Außerdem ist auf keinem der Fotos deines Links eine Struktur aus mehreren Kreisen mit ausgefüllter Innenfläche zu sehen, das einzig Ähnliche ist, dass es eben auch (Einzel)Kreise sind.
Ich habe das Bild heute Nacht kurz vor dem Posten zufällig entdeckt... daher konnte ich es mir noch nicht genauer ansehen. Der Plan ist (wie schon oben erwähnt) sobald wie möglich zu schauen was da so an Scherben und Geröll herum liegt... dann ist vlt. eine genauere Einschätzung möglich. Bis dahin gehe ich von etwas Unspektakulärem aus, dennoch macht es einen gewissen Reiz zu spekulieren, dass es etwas antikes sein könnte... ;)

Wie erwähnt sehe ich sowas zum ersten Mal. Anfänglich kam mir ein Amphitheater in den Sinn...was natürlich Quatsch ist...
Post automatically merged:

Ich habe mir im übrigen die Geländedaten angesehen... nichts erkennbar mit Schummerung. Interessant sind die Flurnamen Dreispitz und Klinge, welches Gewann davon es ist, kann ich nicht sagen.
Post automatically merged:

Das Gebiet ist vor allem für neolithische, keltische und römische Besiedlung bekannt, was nichts heißen muss... im Umkreis von etwa 200 m jedoch werden vor allem steinzeitliche Funde erwähnt... 5-6 um genau zu sein, eine Siedlung wird vermutet.
Sagt zwar auch nicht unbedingt viel aus, aber es ist alles was ich vorerst dazu sagen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

muhmer

Erfahrener Sucher
Beiträge
288
Detektor
Simplex,MX300,MI-1L,MD3030
Wenn man genauer hin sieht, ist da von links ein Trampelpfad zu sehen.
Da sollte man sich das mit Planlauf vor Ort mal genauer ansehen.
 

Mephistopheles

Erfahrener Sucher
Beiträge
240
Detektor
XP Deus
Wenn man genauer hin sieht, ist da von links ein Trampelpfad zu sehen.
Da sollte man sich das mit Planlauf vor Ort mal genauer ansehen.
Genau das werde ich baldmöglichst tun... vermutlich morgen
Post automatically merged:

Das Bild ist von 2017, man kann es auf einem weiteren Bild von 2019 auch schwach erkennen (eben nochmals genau drauf geschaut)
 

muhmer

Erfahrener Sucher
Beiträge
288
Detektor
Simplex,MX300,MI-1L,MD3030
Genau das werde ich baldmöglichst tun... vermutlich morgen
Post automatically merged:

Das Bild ist von 2017, man kann es auf einem weiteren Bild von 2019 auch schwach erkennen (eben nochmals genau drauf geschaut)
Hast Du da auch schon mal mit der Zeitleiste in GoogleEarth angeschaut?
 

muhmer

Erfahrener Sucher
Beiträge
288
Detektor
Simplex,MX300,MI-1L,MD3030
Genau da habe ich sie ja gefunden ;)
Da in Deutschland bei Earth, Maps und Co, viele Bereiche mit nichtssagenden Lubis retuschiert sind nutze ich da sehr gern das polnische Maps.
Das ist wie die deutschen Bundeswiever aufgebaut.
Da kann man bis nach Deutschland scrollen und hat die polnischen unretuschierten deutschen Lubis!!!
Das war mal ein Beifang von mir bei der Sache mit dem Goldzug von Wałbrzych (Waldenburg/Schlesien).
 

Mephistopheles

Erfahrener Sucher
Beiträge
240
Detektor
XP Deus
Da in Deutschland bei Earth, Maps und Co, viele Bereiche mit nichtssagenden Lubis retuschiert sind nutze ich da sehr gern das polnische Maps.
Da kann man bis nach Deutschland scrollen und hat die polnischen unretuschierten deutschen Lubis!!!
Das war mal ein Beifang von mir bei der Sache mit dem Goldzug von Wałbrzych (Waldenburg/Schlesien).
Schau ich mir Mal an...
 
Oben