• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen.

Garrett AXIOM™ Natur Gold Metalldetektor News

Steffen

Buddelflink
Teammitglied
Beiträge
12.295
Detektor
Equinox 900 XP Deus 1 X35-28er Mi 6
Preis 3.995,00 €

Ultra-Pulse™ Technologie

Die fortschrittlichen Impulseinstellungen sorgen für eine verbesserte Empfindlichkeit und vollständige Vielseitigkeit in extremsten mineralisierten Böden und im Salzwasser. Wähle aus vier Einstellungen, die jeweils ideale Einstellung für die Suche nach allen Arten von Gold. Finde Relikte, große Nuggets bis hin zum kleinsten Feingold-Nugget. Finde noch Gold, wo andere High End Golddetektoren nichts mehr finden.
Vier Suchprogramme zur Auswahl

Fine-Modus: Maximale Empfindlichkeit auf kleine Objekte mit geringer Leitfähigkeit und gleichzeitig beste Erkennung der meisten mittleren und großen Ziele
Normal-Modus: Sehr gute Erkennung von Objekten aller Größen, weniger reaktiv in stark mineralisierten Böden, reduzierte Erkennung von sehr kleinen Objekten
Large-Modus: Starke Erkennung großer Objekte, während kleine und mittlere Ziele reduziert werden, Modus verringert die Anfälligkeit für stark mineralisierte Böden und Hot Rocks
Salt-Modus: Geeignet in mineralisierten Gebieten mit feuchtem Salzgehalt

TERRA SCAN™ Ground Balance System

Das fortschrittliche digitale Bodenabgleich-System von AXIOM™ bietet einen unabhängigen zweikanaligen Bodenabgleich, der das gesamte Spektrum der Mineralisierung abdeckt. Der Garrett AXIOM™ bietet einen sehr großen Einstellbereich. Von extrem stark mineralisiertem magnetischen Boden, heißes trockenes rotes Gestein, Geröll, salziger Boden oder bis hin zum Salzwasser Strand.
2 Audio-Typen

Wähle zwischen Audio 00 (PWM Audio) oder Audio 01 (VCO Audio)

PWM-Audio erinnert an die vertrauten Töne des Garrett ATX. Bei PWM-Audio erhöht sich die Lautstärke des Objektes proportional zur Signalstärke, aber die Tonhöhe ist entweder auf einen hohen oder einen tiefen Ton festgelegt.

Bei VCO-Audio nehmen sowohl Lautstärke als auch Tonhöhe des Objektes proportional zur Signalstärke zu. Die meisten Goldsucher bevorzugen diese Art der Audioeinstellung wegen der gleichmäßigen Reaktion und der Fähigkeit, schwache Ziele besser wahrzunehmen (Pitch).
Extreme Akkulaufzeit

Bis zu 16 Stunden Laufzeit! Voll aufgeladen bietet der eingebaute, leistungsstarke Lithium-Ionen-Akku des Garrett AXIOM™ eine doppelt so lange Akkulaufzeit wie andere Golddetektoren. Das mitgelieferte Booster-Pack hat Platz für 8 AA-Batterien, entweder Standardbatterien oder wiederaufladbare Batterien. Mit diesem Pack kannst Du die Batterielebensdauer unterwegs um weitere 6 Stunden verlängern.
Ergonomie

Innovatives Design, gepaart mit High-End-Technik. Das leichte Gestänge ist bis auf 63,5 cm einstellbar. In kürzester Zeit ist der Golddetektor zusammengeklappt. Gut ausbalanciert, lässt er sich komfortabel schwenken. Der ergonomisch geformte Handgriff liegt super in der Hand. Insgesamt der leichteste Metalldetektor seiner Klasse. Leistungsstarke Technik gut verpackt. Einfachste Bedienung über Buttons und Anzeige auf dem übersichtlichen LED-Display.
Wasserdicht!

Suche im flachen Wasser, Salzwasser- und an Süßwasserstränden mit den wasserdichten Suchspulen. Die Steuereinheit ist regenfest. Mit dem Golddetektor kannst Du auch bei schlechtem Wetter bedenkenlos sondeln.




PI Metalldetektor Ultra Pulse™ Technologie
Pulsfrequenz: 1500 Hz (einstellbar)
Frequenz-Scan: Automatische EMI-Unterdrückung
Z-Lynk™ Drahtlos (integriert)
Hintergrundbeleuchtung
Bodenabgleich: Automatisch, Zweikanal
Bodenabgleichsmesswerte: Zwei unabhängige Zahlen
Ground Balance Window™
Ground Track Modi: AUS, Langsam, Mittel, Schnell
Iron Check™
Lautstärkeregelung
Threshold Steuerung
Audiotyp: Audio 00 (PWM-Audio) oder Audio 01 (VCO-Audio)
Empfindlichkeit/Tiefeneinstellung: 8 Stufen
Lithium-Ionen-Akku: 76 Wh, 306 g
Booster Pack mit 8 AA-Batterien (für weitere 6 Stunden Akkulaufzeit)
Teleskop-Gestänge: 63,5 bis 156 cm
Gewicht: 1,9 kg mit der 11" Mono Suchspule
Gewicht: 2,1 kg mit der 13" Mono Suchspule
Wasser/Wetterbeständigkeit: wasserdichte Spule, regensichere Steuerung
 
Wisst ihr was mich mal wirklich interessiert,

Ich schau mir gerne die Goldsuche in Australien auf Dmax an, mich würde interessieren ob wir mit unseren Geräten dort nicht auch fündig würden.

Kleine Nuggets mit 3, 4 Gramm sollten normalerweise doch zu finden sein wenn ich daran denke die kleinen Keltischen gehen ja auch auf Scherben verseuchter und Eisenhältiger Fläche.

Und so ein 1 Unzen Unding musste ja sowieso gehen, oder was meint ihr? :think: :think:
 
Wisst ihr was mich mal wirklich interessiert,

Ich schau mir gerne die Goldsuche in Australien auf Dmax an, mich würde interessieren ob wir mit unseren Geräten dort nicht auch fündig würden.

Kleine Nuggets mit 3, 4 Gramm sollten normalerweise doch zu finden sein wenn ich daran denke die kleinen Keltischen gehen ja auch auf Scherben verseuchter und Eisenhältiger Fläche.

Und so ein 1 Unzen Unding musste ja sowieso gehen, oder was meint ihr? :think: :think:
Mit dem Nox oder dem Orx zB würde man auch nicht schlecht finden. Bin in Ner Gruppe in der sie Goldfunde mit dem Nox zeigen und der geht wohl ziemlich gut
 
Wisst ihr was mich mal wirklich interessiert,

Ich schau mir gerne die Goldsuche in Australien auf Dmax an, mich würde interessieren ob wir mit unseren Geräten dort nicht auch fündig würden.

Kleine Nuggets mit 3, 4 Gramm sollten normalerweise doch zu finden sein wenn ich daran denke die kleinen Keltischen gehen ja auch auf Scherben verseuchter und Eisenhältiger Fläche.

Und so ein 1 Unzen Unding musste ja sowieso gehen, oder was meint ihr? :think: :think:
Am besten wir starten mal einen Ausflug (down under) und probieren es einfach mal aus. ;)
 
ich sehe mir die sendung auch gerne an, ich bin mir sicher das wir mit diversen unserer geräte auch dort fündig werden :thumbsup:
 
Wisst ihr was mich mal wirklich interessiert,

Ich schau mir gerne die Goldsuche in Australien auf Dmax an, mich würde interessieren ob wir mit unseren Geräten dort nicht auch fündig würden.

Kleine Nuggets mit 3, 4 Gramm sollten normalerweise doch zu finden sein wenn ich daran denke die kleinen Keltischen gehen ja auch auf Scherben verseuchter und Eisenhältiger Fläche.

Und so ein 1 Unzen Unding musste ja sowieso gehen, oder was meint ihr? :think: :think:

Für Goldsuche hat XP extra einen Depar gebaut.

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier


Aber auch ein Teknetics T2 findet Gold oder auch der G2 Plus.
 

Anhänge

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Ein Bekannter hat das schon gemacht...zwei Wochen ist er durch den australischen Busch gerockt für...nichts...gar nichts :crazy:

Aber ein paar Monate später hat sein Kumpel ein Monsternugget für ca.30000 Euro gefunden.
Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
 

Anhänge

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Ein Bekannter hat das schon gemacht...zwei Wochen ist er durch den australischen Busch gerockt für...nichts...gar nichts :crazy:

Aber ein paar Monate später hat sein Kumpel ein Monsternugget für ca.30000 Euro gefunden.
Das ist mal krass...
Ohne Familie würde ich solche Abenteuer auch starten wollen.
 
Am besten wir starten mal einen Ausflug (down under) und probieren es einfach mal aus. ;)
Da kannste alleine hinmachen @Herby . Bei mehr als 50 giftigen land und seeschlangen , sowie unzähligem anderem tötlichem gewimmel da bleib ich doch lieber im bodendenkmal verseuchten deutschland . Hier wirste vieleicht mal zur zielscheibe eines jägers oder von einer wildsau überrannt , aber damit hat es sich dann auch . Aber nicht wissen was dir das bein hochkrabbelt und vieleicht zubeißt , und ich rede nicht von einem koala , darauf verzichte ich doch gerne .
 
Sehr geiles teil...wow...ich schaue auch die godsucher von Australien... Ich wäre sofort dabei... Bei so einem Abenteuer... Schade dass es bei uns kein solches Gold gibt...Wäre auch gespannt ob die gängigen Geräte da auch anschlagen... Die Lokals haben ja riesige Probleme mit dem Gold Touristen dort...
 
Sehr geiles teil...wow...ich schaue auch die godsucher von Australien... Ich wäre sofort dabei... Bei so einem Abenteuer... Schade dass es bei uns kein solches Gold gibt...Wäre auch gespannt ob die gängigen Geräte da auch anschlagen... Die Lokals haben ja riesige Probleme mit dem Gold Touristen dort...
In Deutschland gab es sogar richtige Goldbergwerke. Google hilft :)

im Ötziland gibts auch etwas

In Kliening, bei Bad St. Leonhard im Lavanttal/Kärnten, gab es im 14. und 15. Jhdt. geschäftigen Goldbergbau. Ein Relikt aus dieser Zeit ist ein zugänglicher Stollen in der Ortschaft.

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier



 

Anhänge

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Zurück
Oben