• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen.

Erfahrungen zu Whites Spectra

Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien

Güni

Team Hobbysondler
Beiträge
77
Detektor
Golden Mask 4
Hallo zusammen,
Ein Sondelkollege hat mir seinen Whites Spectra V3i zum testen überlassen (ggf. auch abkauf). Ist ziemlich kompliziert oder ich stelle mich zu dumm? Hat jemand Erfahrung mit diesem Instrument, oder kann mit Tipps dazu geben?
 
Würde gern helfen aber der Detektor sagt mir Nix Sorry. Woher Kommst du den franken?
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke für die Info - youtube - klar, da hätte ich auch selbst darauf kommen können...
werde mir ein paar Filmchen anschauen, aber letztendlich heist es wohl Learning by doing
;)
 
Den V3i haben nicht viele, deswegen ist es auch schwer in Foren jemanden zu finden, YouTube wäre noch die einzige Möglichkeit, und wie Du schon sagst, lernen, das ist am besten, und dabei YouTube, das wird schon!
 
Damals war er nicht so schlecht.
Denn hatte ich mal zum testen.
Kommt darauf an,was er dafür verlangt.
 
Das ist wohl d i e entscheidende Frage - bezahlt hat er 07/2018 lt. Rechnung 1748€ und er verlangt noch die Hälfte.
Ich bin gestern mit dem V3i gelaufen. (mein Sondelkollege war mit dabei, mit seinem DEUS) Die Fundmeldungen beider Detektoren waren so um 20:1 - (da wo der DEUS angeschlagen hatte, machte der Whites nicht mal einen Laut. Vielleicht lag es aber auch an den Einstellungen.

Das Ganze hatte eine Gute und eine Schlechte Seite - Die Gute: es ist sehr Rückenschonend - Die Schlechte: man findet nix;)
 
Moin,
beim V3I hast du genau die selben Probleme wie beim AKA Signum, ist der nicht richtig Eingestellt geht nix null komma null.
Aber hast du die Einstellungen richtig gewählt brennt dir das Teil die Würmer aus dem Boden.
Der Vorteil ist, die 3 Frequenzen auf denen er sucht, geht bei 2,5 khz los bis um die 20 glaube ich.
Ich würde im Mixed Modus laufen und die Saltwater ausschalten dann müsste er vom Grundprinzip schon mal gut gehen, Gain etwas hoch und los.
Beim schwenken etwas langsamer der is nicht der schnellste.
Vorteil 3x3 er zeigt dir die Unterschierdlichen Metalle an entweder auf der Balkenskala oder Kurvendiagramm an.
Beim Preis sorry für die hälfte ca. 800,-€ never Ever.....
Das Teil wurde für 1.200,-€ verkauft keine Ahnung wo der den gekauft hat.
Max. 500,-€ ist ok aber dafür muss er auch richtig funktioniere, er soll dir doch das Teil mal Einstellen wie er immer gelaufen ist.
Der V3I und auch andere wie z.B. der Aka waren immer die Underdogs.
In England feieren die die Teile.
Und noch was hinterher ! ist das Teil mal defekt ! ab in die Tonne ! den repariert dir keiner mehr.
nachdem ich aka laufe sag ich dir, außer du hattest selbst einen, ist das schlichtweg falsch. zum einen machst du nach dem bodenabgleich immer auch mal einen lufttest über metall(mach ich bei allen detektoren) sollte da was seltsam sein kannst du, was die meisten detektoren nicht können, in den werkeinstellungen zurück. diese funktionieren immer.der aka ist relativ schnell eingestellt und hat, nach meiner erfahrung, nicht mal die hälfte der verstellmöglichkeiten eines simplex. da meine ich auch verstellen :).das größte manko ist, wenn man sich drann aufhängen will, der saumäßig schlechte support seitens aka intronika wobei der eurohändler in bulgarien wirklich bemüht ist. ich halte den AKA für einen der führenden detektoren weil dieses underdog gerede dazu führte das es eine rührige gemeinde gibt die einem immer gut über die probleme hilft. ich warte maximal noch dieses jahr ab ob noch was gescheites auf den markt kommt, sollte das nicht der fall sein wird mit dem signum aufgerüstet
 
So da ich den V3i seit langen besitze schalte ich mich hier mal ein. Das mit der Fehlbedienung stimmt zu 100 %.
Ich nutze den abgeändert Relic Mode. Und das überall. Man kann jedem Leitwert einen eigenen Ton und einen eigenen Text zuordnen. Ich nutze ihn hauptsächlich zum Euros suchen. Mittlerweile ist er mehr zur Spielerei geworden. Durch die Diagramdarstellung buddelt man keine Kronkorken mehr aus.
Sämtliche original Spule sowie ein Sunray Probe habe ich auch dazu.
Der V3i ist m. M. nach der umfangreichste Detektor ever! Die Tiefenleistung entspricht denen der Geräte dieser Zeit.
Für 1200€ gab's den nie zu kaufen das war der VX3.

Genau wie mein Profilbild wird der Spectra immer bei mir bleiben.
 
Der Spectra kann den Deus 2 immer noch in Erkennung das
Wasser reichen. Aber der Spectra ist leider kein Leichtgewicht wie
der XP.
 
Ne der ist nicht für Spargel Arme gemacht. 2,5kg meine ich.
Meiner hat ein RNB INNOVATION Li-io Akkupack. Das macht 100 gr aus.
 
Zurück
Oben