• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen.

Bronzeschlacke?

Kmrost

Sondel Doc.
Beiträge
253
Detektor
Xp Deus 2
Also ich bin nicht so der Waldsondler, aber heute hatte ich Lust und es war ein wunderschönes Naturerlebnis. Heute hatte der Detektor fast nichts zu tun, Ruhe, kein Müll. Hat richtig gut getan. Ein paar wenige Sachen hab ich doch hochgeholt.
Habt ihr eine Idee was das Runde sein könnte? Nicht magnetisch, verschiedene Grüntöne, ziemlich schwer (320g). Wahrscheinlich nichts Besonderes, aber ich kanns halt nicht zuordnen...
Beitrag automatisch zusammengelegt:


Beitrag automatisch zusammengelegt:

Der Wald grenzt an ein recht großes Bodendenkmalgebiet der späten Bronze- und Latenezeit.
 

Anhänge

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Zuletzt bearbeitet:
Schlacke könnte schon sein, sieht alt aus. Vielleicht hat es als Gewicht gedient. Aber viel cooler finde ich die Dinger aus Eisen, sind das Sicheln? :thumbsup:
 
interessantes teil, aber ich bin auch eher bei den eisendingern - wie himoru schon fragte, sind das nun sicheln oder was anderes?
 
Bin noch am Entrosten im dest. Wasser und hab noch nicht eingehender damit beschäftigt. Kann mir vorstellen, dass es sehr schwierig ist, diese Teile zu beurteilen...
 

Anhänge

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Ja mir ist gerade langweilig und ihr habt UFO's auch wenn der Beitrag älter ist...

Das grüne Teil ist ein der Patina nach ein Gußkuchen aus Bronze, mit 320 Gramm im Durchschnitt, bei der Form kannst du sicher mal mittlere bis späte Bronzezeit benennen.

Diese Kuchen waren die Zwischenproduktion daraus wurde dann das Endprodukt gegossen.

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
 

Anhänge

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Ja mir ist gerade langweilig und ihr habt UFO's auch wenn der Beitrag älter ist...

Das grüne Teil ist ein der Patina nach ein Gußkuchen aus Bronze, mit 320 Gramm im Durchschnitt, bei der Form kannst du sicher mal mittlere bis späte Bronzezeit benennen.

Diese Kuchen waren die Zwischenproduktion daraus wurde dann das Endprodukt gegossen.

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Hey, vielen Dank für deine Einschätzung! Der Fund ist ja von 2021, hätte nicht gedacht noch eine Rückmeldung zu bekommen :dance:
Beitrag automatisch zusammengelegt:

Hippen heißen die kleinen Sicheln bei uns. Sind wie gesagt für den Weinbau gewesen.
Ja, hier bei Würzburg am Main gibt's seit Jahrhunderten Weinanbau :)
Beitrag automatisch zusammengelegt:

Hab es nochmal rausgekramt und fotografiert. Hatte nicht ernsthaft die Möglichkeit eines bronzezeitlichen Bronzekuchens in Erwägung gezogen...
 

Anhänge

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Zuletzt bearbeitet:
Das ist die Crux mit Fotos, die vielleicht auch noch von Handy zu Handy zu Computer anders aussehen. Für mich bleigrau mit verschmutztem Bleioxyd, aber einmal mit nem Nagel drüberkratzen oder klassische Dichteermittlung würde Klarheit bringen.
 
Zurück
Oben