• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen.

Altes Schloss..Fortschritt

dudi

Administrator
Teammitglied
Beiträge
2.859
Detektor
Simplex+ Tianxun 850 ,Gm 5+
Moin
Nach den guten Tipps von euch habe ich das Schloss mal ein paar Tage in Oxal eingelegt und jeden abend abgebürstet und die Oxal-Mischung erneuert..
Es wird,auch wenn es noch ein wenig dauert.. :)
Zumindest kann man schon sehr viel mehr sehen..
Ich lasse es noch 1 Woche in Oxal und dann kommt der Dremel wenn sich da nicht mehr viel ändert
Beitrag automatisch zusammengelegt:


Beitrag automatisch zusammengelegt:

 

Anhänge

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Den Fortschritt sieht man schon
Wird sehr schön wenn es fertig ist
 
Musste halt Geduld haben aber das weißt Du ja selber. Welche Verdünnung nimmst denn bei der Oxalsäure?
 
Moin
Bei der Säure war so ein niedlicher Messlöffel dabei :)..1/4 Tea Spoon.Das reicht .
Brauseglas halbvoll mit heissen wasser und gut
 
Moin
Also vom Geruch bemerke ich nichts...Sonst hätte ich schon die rote Karte von meiner liebsten bekommen ;)
Aber was mir auffällt..Wieso ist die Rückseite offen?Fehlt da etwas?
Dremelaufsätze sollten morgen ankommen und dann mal sehen ob ich es wage das Schloss zu bearbeiten,oder ob ich es so lasse..
Ich als Grobmotoriker hab da ja mehr Angst davor das zu verschlimmbessern..
Bin immer der Meinung den Funden sollte man das Alter ansehen..
 
Das wird geknackt worden sein. Was bei Dir eventuell auch geht - das Grobe erst einmal wegschleifen und dann mit einem Pinsel immer wieder mit Essig drueber gehen, sollte ein harter Pinsel sein, so habe ich Problemlos die eine Axt sauber bekommen
 
Jup, das Schloss wurde denke ich auch geknackt, hatte ich auch schon öfters, sogar erst letzte Woche ein kaputtes Steckschloss aus dem Mittelalter!
 
das wundert mich mit dem Nichtgeruch. wenn ich meine Oxalsäure mit heißem Wasser aufgieße, entsteht ein beißender Geruch.
Moin
Gerade eben die Lösung erneuert und diesmal mit kochenden Wasser und ich riche nichts...?
Ok als Klempner hat man sich an so mache Gerüche gewöhnt wo andere vieleicht das k.... anfangen :laugh:
Kommt evtl auch auf das Mischungsverhältniss an wieviel oxal man nimmt..
 
Schön das es voran geht!
Bin schon echt gespannt wie es aussieht wenn du damit fertig bist! ;) :thumbsup:
Wird bestimmt gut!
 
Als geknackt würd ich es nicht anschauen. Der Bügel ist zu und intakt ?!.

Es fehlt meines Erachtens nur die Schlüssellochplatte.
Wenn es wer aufgebrochen hat , dann hat er es am Ende wieder zugemacht ??

Freu mich schon auf die nächsten Bilder
Innenleben fehlt teilweise
 
Ja daher mein Gedanke dass der Bügel mit dem Schloss wohl vor dem verschwinden des Deckels und des Innenlebens zusammengerostet sein dürfte . Sonst wäre es doch offen ?!?
Vielleicht hat derjenige es so nicht aufbekommen? Wer weiss, werden wir wohl nie erfahren... Ich habe uebrigens ein geknackes MA Vorhaengeschloss welches wieder geschlossen wurde.. warum auch immer.

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
 

Anhänge

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Moin
Oxal bringt nichts mehr und nun liegt es seit heute in destiliertem Wasser bis nächste Woche..
 
Schauen wir mal wie es nächste Woche aussieht ;)
Werde mich mit dem reinigen/schleifen vorsichtig rantasten..
 
Es ist ja noch recht viel rostiger Dreck drauf. Schleife den mal an und gehe dann mit Pinsel und Essig drueber.
 
Moin..
Raus aus dem destiliertem Wasser und getrocknet..Sieht ja nicht so schön aus :(..Ich glaube das kann ich in die Tonne treten ..
Beitrag automatisch zusammengelegt:

 

Anhänge

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Geduld Geduld, so ein alter Fund kann man nicht in Wochen restaurieren, das braucht ein paar Monate, und mach es richtig, dest. Wasser und Dremel, alle Wochen Wasser wechseln und lass die anderen Ratschläge sein!
 
Zurück
Oben