• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen.

Verhasste Wiese

Freizeitsondler

Sondelflop
Beiträge
886
Detektor
XP Deus
Nachdem sich meine Forentätigkeit momentan fast ausschließlich auf das Kommentieren beschränkt, wollte ich doch auch mal wieder etwas zeigen und bin auf eine schon lange fällige Wiese, da meine Äcker noch zu tief sind. Und ja, ich mag Wiesen immer noch nicht. Neben ein paar Reichspfennigen hatte ich drei schöne Funde. Ein Teil eines Bechergewichts, einen ganz interessanten Knopf und mein Favorit, ein Heiliger, zwar recht klein, aber sehr massiv. Interessant dabei, er trägt keinen Schriftzug, nur die beiden Portraits mit Strahlenkranz.
 

Anhänge

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
ich muss sagen, der heillige ist wirklich eine augenweide - gefällt mir sehr gut.

natürlich sind das bechergewicht und der knopf auch ganz feine sachen - ich würde diese wiese lieben;)
 
Den Heiligen hab ich in ähnlicher Form auch schon gefunden, deiner ist top in Schuss:thumbsup:
Dein Bechergewicht ist auch very nice!

Da muss man scheinbar auch mal hart zu sich selbst sein und auf die Wiesn gehen;)

Glückwunsch, starke Funde!
Ich muss zugeben, dass mir Wiese mitunter einfach zu anstrengend ist, deswegen bevorzuge ich den lockeren, weichen Acker.
Beitrag automatisch zusammengelegt:

Den Heiligen hab ich in ähnlicher Form auch schon gefunden, deiner ist top in Schuss:thumbsup:
Dein Bechergewicht ist auch very nice!

Da muss man scheinbar auch mal hart zu sich selbst sein und auf die Wiesn gehen;)

Glückwunsch, starke Funde!
Hast du den Heiligen bestimmen können, ich habe nämlich noch nichts gefunden.
 
Also diese Wiese wäre bei mir sofort zu einem Favoritensuchgebiet erhoben worden - bei solchen schönen und gut erhaltenen Funden, gratuliere :thumbsup:

 
Zuletzt bearbeitet:
Ihr seid teilweise zu verwöhnt mit Funden, denke ich. Nicht jedesmal hat man Erfolg....einen guten Sondler erkennt man meines Wissensstandes nicht nur am erkennen der guten Signale, sondern vor allem an Beharrlichkeit und Ruhe. Zu frühes Aufgeben bedeutet,..ich übersehe etwas......klar, kann ein Acker nerven nach 300m ohne Signal.....dies heisst aber nicht, dort ist nichts.....Stefans und mein Acker ist beste Beispiel......wir haben echt gute Sachen gefunden dank Hartnäckigkeit......wären wir nach der Funddichte gegangen, hätten wir längst aufgegeben, denn auch 3 Bahnen a 300m kann mal nichts kommen. Ich will aber nicht euch zurechtweisen,..jeder hat seine Methoden....Gut Fund weiterhin
 
Stimme ich dir voll und ganz zu. Würden wir in der Nähe von Köln Wohnen ,würden wir auch jedes mal was Römisches finden ( scherz ). Aber hier im hohen Norden ist das so eine Sache.:friends:
 
Ihr seid teilweise zu verwöhnt mit Funden
Ich hab schon so viel erlebt mit guten Funden.
Wie alt ist die verhasste Wiese? War die Wiese schon immer Wiese ?
Kann da mal eine kleine Geschichte schreiben. Ein Freund von Raum Fulda hatte mich besucht.
Ich hatte den alten GM 5 und er einen Blisstool Metalldetektor. Ich schwöre euch, ich hab noch nie aus solcher Tiefe Münzen
gesehen, die der Kumpel mit dem Teil zog. Der fing ab 25 cm an warm zu werden.
Ich glaub @Sherlok hatte auch mal einen blisstool. Aber weiß ich nicht mehr so genau.
 
Zurück
Oben