• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Messing richtig reinigen?

Der Jörg

Aktives Mitglied
Beiträge
68
Detektor
Nokta Makro Simplex+
Hallo liebe Gemeinde...
Ich bräuchte mal euren Rat zum Thema "Messing reinigen"
Wie reinige ich am besten Teile aus Messing ohne es zu zerkratzen. Ich habe ein Rezept gefunden, bin mir da aber unsicher ob es wirklich funktioniert. Und zwar soll man Essigessenz zu gleichen Teilen mit Salz mischen, das Messing Teil damit einschmieren und über Nacht einwirken lassen.
Habt ihr vielleicht eine bessere Möglichkeit?
 

Bug

Erfahrener Sucher
Beiträge
437
Detektor
Garrett ACE
Auch bei Messing kann man mit Säuren was erreichen. Zumindest kratzfrei. Aber bei Überdosierung oder zu langem Baden können unschöne rötliche Verfärbungen auftreten. Ansonsten Messingbürste, Stahlwolle für eine relaiv schonende mechanische Reinigung verwenden.

Ich werwende auch gern einen Dremel mit Drahtigel. bei schnellen Drehbewegungen und nicht zu hohem Druck enstehen eigentlich keine Sichtbaren Kratzer.
 
OP
Der Jörg

Der Jörg

Aktives Mitglied
Beiträge
68
Detektor
Nokta Makro Simplex+
Auch bei Messing kann man mit Säuren was erreichen. Zumindest kratzfrei. Aber bei Überdosierung oder zu langem Baden können unschöne rötliche Verfärbungen auftreten. Ansonsten Messingbürste, Stahlwolle für eine relaiv schonende mechanische Reinigung verwenden.

Ich werwende auch gern einen Dremel mit Drahtigel. bei schnellen Drehbewegungen und nicht zu hohem Druck enstehen eigentlich keine Sichtbaren Kratzer.
Danke, ich werde das mal ausprobieren. :)
 

bx812

Ekel Alfred
Beiträge
848
Detektor
Golden Mask 5+ SE Platinum
Kommt drauf an wie gross das Teil ist. Aus zu gleichen Teilen Wasser, Essig und Mehl, eine Paste herstellen, ein paar Stunden einwirken lassen und dann polieren - wenn es denn Blank sein soll.
 

Terra Arwilre

Erfahrener Sucher
Beiträge
172
Detektor
XP Deus, Whites Treasuremast
Da Messing eine Legierung ist, besteht bei Säuren die Gefahr, dass das Messing eine Rotfärbung bekommt (wurde ja auch schon angesprochen). Das mit dem Rezept kenne ich so auch noch nicht. Probiers doch einfach mal aus und lass uns an den Ergebnissen teilhaben.
 

Micha

Profi Sucher
Beiträge
563
Detektor
XP ORX
Ich hab mal damit angefangen die noch gut erhaltenen Kaliber 50 Patronenhülsen zu reinigen um daraus vielleicht mal was zu basteln.
Ich denke das ist auch Messing.
Funktioniert mit nem Dremel ziemlich gut.
 

bx812

Ekel Alfred
Beiträge
848
Detektor
Golden Mask 5+ SE Platinum
Letztlich mechanische Reinigung mit einem Dremel hinterlaesst Spuren welche unter einem Mikroskop, teilweise auch mit einer Lupe zu sehen sind. Kommt also immer auf den Wert des Gegenstandes an.
 
Beiträge
1.314
Detektor
Adventis 2 & XP ORX & Bounty
Ich hab mal damit angefangen die noch gut erhaltenen Kaliber 50 Patronenhülsen zu reinigen um daraus vielleicht mal was zu basteln.
Ich denke das ist auch Messing.
Funktioniert mit nem Dremel ziemlich gut.
Hier ein Beispiel was mir auf FB gefallen hat.
Du musst registriert sein, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
 
Bilder nicht sichtbar ? Du musst angemeldet sein um Bilder zu sehen.

bx812

Ekel Alfred
Beiträge
848
Detektor
Golden Mask 5+ SE Platinum
Aso, dann berichte mal bitte mit welcher Methode und wie es geworden ist
 
OP
Der Jörg

Der Jörg

Aktives Mitglied
Beiträge
68
Detektor
Nokta Makro Simplex+
Aso, dann berichte mal bitte mit welcher Methode und wie es geworden ist
Das mache ich ☺
Post automatically merged:

Aso, dann berichte mal bitte mit welcher Methode und wie es geworden ist
So, ich habe den 1. Reinigungsveruch hinter mir. Meine gewählte Methode war das Salz-Essigessenz-Gemisch. Ich habe es im gleichen Verhältnis zu einer Art Paste gemischt und das Messingobjekt (in diesem Fall eine Patronenhülse) damit eingeschmiert. Dann habe ich es etwa 2h einwirken lassen. Ein interessanter Effekt davon war, dass sich teilweise schwarze Flecken gebildet haben und das Salz sich bläulich-türkis gefärbt hat. Dann habe ich mit einem Schwamm und der Paste die Hülse vorsichtig gereinigt. Die schwarzen Flecken gingen gut weg. Teilweise kam auch die goldene Messingfarbe zum Vorschein. Aber die meisten Kupferanhaftungen sind dran geblieben. Als nächstes werde ich es mal mit kochendem Essig versuchen. Nur heute nicht. Muss erstmal den Essiggeruch aus der Wohnung bekommen
Anbei paar Bilder. Das erste ist immer Vorher und das zweite dann Nachher.
Post automatically merged:

Den zweiten Versuch werde ich erstmal verschieben. Habe gerade ne kleine Messingbürste gefunden und einfach mal an der Hülse benutzt. Ich muss sagen, der Kupferbelag geht gut ab. Nur brauche ich jetzt ne größere Bürste..
Post automatically merged:

Man sieht an der Hülse gut den Unterschied. Das erste Bild (DSC_0339)ist nach der Bürstenbehandlung das zweite (DSC_0340) ist ohne
 
Bilder nicht sichtbar ? Du musst angemeldet sein um Bilder zu sehen.
Zuletzt bearbeitet:
Oben