• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Kumpeline kommt nicht zurecht bitte Münze bestimmen.

Steffen

Hausmeista
Teammitglied
Beiträge
3.327
Detektor
GM 4 WD / Detech Chaser
Du musst registriert sein, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Du musst registriert sein, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier


Gerade geschickt bekommen. Sie ist noch kein User hier aber kommt in 14 Tagen.

Ich glaubte erst an die Münze. Aber scheine ich falsch zu liegen.

Du musst registriert sein, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
 
Bilder nicht sichtbar ? Du musst angemeldet sein um Bilder zu sehen.
Zuletzt bearbeitet:

Pelle

Power Ranger
Teammitglied
Beiträge
868
Detektor
G2+, Deus, AT Gold
Keinen Plan.
Sieht in jedem Fall wie ne Münze aus.
Hat sie die mit ihren Fingernägeln so zerbeult? Das wär bitter.
In jedem Fall gut gefunden.
 

Sherlok

Spessart Diggers
Beiträge
1.159
Detektor
Teknetics G2 plus
Schwere Nuss, da müssen Profis ran, da können wir alle nicht helfen
 

Bug

Erfahrener Sucher
Beiträge
326
Detektor
Garrett ACE
Sicher das es eine Münze ist? sehr dünn und der Rand so umgekrempelt. Erinnert mich eher an einen Knopf.
 

Goody0815

Profi Sucher
Teammitglied
Beiträge
530
Detektor
XP Deus , XP ORX, GM6
Könnte es nicht auch eine Verschlusskappe sein?
Flaschenverschlüsse sahen ganz früher auch so ähnlich aus.
 

Bug

Erfahrener Sucher
Beiträge
326
Detektor
Garrett ACE
Sind Münzen nicht beidseitig mit verschiedenen Motiven versehen? Das Teil ist von einer Seite gepresst. vorn und hinten hat das Teil das gleiche Motiv.
 

MPK

Harzer Urgestein
Teammitglied
Beiträge
261
Detektor
XP Deus
Schau mal nach böhmischen Brakteaten. Da könnte was dabei sein.
 

bx812

Ekel Alfred
Beiträge
702
Detektor
Golden Mask 5+ SE Platinum
Brakteat wirds wohl sein
Alle Brakteaten weisen einen gebogenen Rand auf, der häufig mit Strahlen verziert ist. Außerdem trägt keine der Münzen eine Wertzahl oder ist mit einem Text geprägt, lediglich Buchstaben sind auf einigen wenigen Brakteaten zu sehen. Kurioserweise wurden viele Brakteaten gefunden, die in der Mitte geteilt waren. Experten gehen heute davon aus, dass das kein Zufall ist: Angeblich wären die Münzen einfach geteilt worden, wenn ein bestimmter Preis bezahlt werden sollte. Das dünne Münzblech habe das möglich gemacht. Der große Durchmesser der Münzen von bis zu 44 mm bot den Stempelschneidern viele gestalterische Freiheiten: Besonders die Brakteaten aus dem 12. Jahrhundert sind aus künstlerischer Sicht einzigartig.

 
Oben