• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen.

Keltische Pflugschar restauriert...

  • Ersteller Mephistopheles
  • Erstellt am
  • Antworten 9
  • Aufrufe 283
Kronkorkenpirat

Kronkorkenpirat

Alm-Öhi
Beiträge
3.634
Detektor
Garrett AT-Max
mich würden die restaurationsschritte auch sehr interessieren :thumbsup:
 
Mephistopheles

Mephistopheles

Erfahrener Sucher
Beiträge
293
Detektor
XP Deus
mich würden die restaurationsschritte auch sehr interessieren :thumbsup:
Erst zwei, drei Tage in dest. Wasser mit Spüli eingelegt und dann abgebürstet bzw. Ultraschallreiniger, um Restschmutz zu entfernen, dann
mechanisch den gröbsten Rost entfernt, bis nur ne dünne Schicht übrig blieb(Dremel Stahlbürste, dann 0,06mm Stahlbürste). Dann im Druckkochtopf 2,5h gekocht zum entsalzen, im Backofen ne Stunde bei 250 ° Grad getrocknet, einen Rostumwandler drauf, und dann mit mikrokristallinem Restaurationshartwachs konserviert.
 
Kronkorkenpirat

Kronkorkenpirat

Alm-Öhi
Beiträge
3.634
Detektor
Garrett AT-Max
Erst zwei, drei Tage in dest. Wasser mit Spüli eingelegt und dann abgebürstet bzw. Ultraschallreiniger, um Restschmutz zu entfernen, dann
mechanisch den gröbsten Rost entfernt, bis nur ne dünne Schicht übrig blieb(Dremel Stahlbürste, dann 0,06mm Stahlbürste). Dann im Druckkochtopf 2,5h gekocht zum entsalzen, im Backofen ne Stunde bei 250 ° Grad getrocknet, einen Rostumwandler drauf, und dann mit mikrokristallinem Restaurationshartwachs konserviert.
klingt gut :thumbsup:
 
Woodpeckers

Woodpeckers

Harzer Roller
Beiträge
1.642
Detektor
Garrett ACE 250
Richtig feine Arbeit! :thumbsup:
Haste mal wieder richtig gut hinbekommen!
 
Oben