• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen.

Glasmine 43

Gregor

Anwärter
Beiträge
20
Detektor
Deus
Durchmesser oder Breite: 6 Zoll, Tiefe: 4,5 Zoll, Sprengstoff: Sprengkörper 28, Sprengstoffgewicht: ca. 7 Unzen, Farbe: Klar, Material: Glas, Zug oder Druck erforderlich: 20-25 Pfund, Zünder: Hebelzünder oder Bück-Chemie.
Beschreibung: Die Mine besteht aus einer gläsernen „Schüssel“, die von einer dünnen Scherplatte aus Glas bedeckt ist. Die Sprengladung ist ein Standard-Sprengkörper28 deutscher Abbruchblock. Es kann entweder der Chemiezünder Buck oder der Zünder „Schücko“ wie abgebildet eingesetzt werden. Eine Sicherheitsgabel aus Metall passt in Rillen in der Druckplatte, bildet eine Brücke zu den Außenkanten der Mine und stützt die Sicherheitsgabel, bis die Mine verlegt ist. Eine gerillte Schulter an der Innenseite des Gehäuses, etwa 2 Zoll von der Unterseite entfernt, stützt die Zündplatte. Bei Verwendung des Schücko-Zünders besteht die Zünderplatte aus einer dünnen Blechplatte, die eine zentrale Bohrung für den Zünder aufweist. Bei Verwendung des chemischen Anzünders von Bück wird jedoch eine Anzünderplatte mit gleichem Durchmesser und Anzünderloch, aber einer stärkeren Ausführung, verwendet. Vier kreisförmige Wellen auf der Platte dienen nicht nur der Verstärkung, sondern erhöhen auch das Zündloch um 3/8 Zoll. Die Mine soll see-, luft- und meerwasserfest sein, und mit jeder Mine wird ausreichend Zementkitt geliefert, um dies zu gewährleisten. Der Kitt wird um den Umfang der Zündplatte und um die Kante der Glasscherplatte herum verwendet.

Wirkungsweise: Bei ausreichendem Druck auf die Glasdruckplatte bricht die Scherplatte und zerdrückt die Oberseite des Bück-Zünders oder löst den Betätigungshebel des Schücko-Zünders aus, je nachdem welcher Zünder verwendet wird.
 
Oben