• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen.

Für unsere MesserJockel

Porvida

Auskenner
Beiträge
2.647
Detektor
AKA Sorex ,Gauss,EQ900
hab hier gerade in der Restauration 2 Messer wo ich gerne mehr erfahren möchte
zum einen das sehr schöne klappmesser mit messinggriff in pistolen form und das andere dachte ich erst ich hab ein überlanges rasiermesser aber nachdem nun die kruste weg ist sieht man eine unglaublich geschmeidige form.
Wer kann was dazu sagen -kenne gar nichts davon

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
 

Anhänge

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Zuletzt bearbeitet:
Ohne Bilder wird das wohl nichts mit Bestimmung;)
 
Das Lange Messer ist definitv aelter. Spaetes MA eventuell.
ich vermute zwischenzeitlich ein klappmesser aber ein ganz altes
Ich glaube das ist ein Rasiermesser.
war eine vermutung aber klinge ist zu lange und hat im endeffekt eine unbrauchbare form......rasiermesser haben , um eine gerade kante zu rasieren auch eine gerade, kurze klinge...
Beitrag automatisch zusammengelegt:

Hab leider keine Ahnung und kann dir nicht weiterhelfen!
Aber sieht richtig cool aus!!
das ist die am meisten geäusserte meinung :)
:):):):)
 
hab hier gerade in der Restauration 2 Messer wo ich gerne mehr erfahren möchte
zum einen das sehr schöne klappmesser mit messinggriff in pistolen form und das andere dachte ich erst ich hab ein überlanges rasiermesser aber nachdem nun die kruste weg ist sieht man eine unglaublich geschmeidige form.
Wer kann was dazu sagen -kenne gar nichts davon

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Das schaut mir stark nach einem spanischen messer aus , ein sogenantes cuchilleria albacete . Die gibt es in verschiedenen formen , aber die klinge könnte dazu passen .
Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
 

Anhänge

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Das schaut mir stark nach einem spanischen messer aus , ein sogenantes cuchilleria albacete . Die gibt es in verschiedenen formen , aber die klinge könnte dazu passen .
Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
das schaut sehr ähnlich aus.....wenn das eines wäre , dann ist das eine sensation denn spanier gabs hier eigentlich nicht. es gab aber mal den spanischen erbfolgekrieg aber da warn doch auch die österreicher und die franzosen am hauen
wallanlagen aus diesem krieg liegen ca 1km weg
 
das schaut sehr ähnlich aus.....wenn das eines wäre , dann ist das eine sensation denn spanier gabs hier eigentlich nicht. es gab aber mal den spanischen erbfolgekrieg aber da warn doch auch die österreicher und die franzosen am hauen
wallanlagen aus diesem krieg liegen ca 1km weg
Wenn das eines ist , dann aus der neuzeit . Die teile wurden von deutsche die in spanien auf urlaub waren in deutschland eingeschleppt . Heute auch noch , aber zum gegensatz von damals , sind die etwas teurer geworden , und würden hier auch unter das waffengesetz fallen da sie feststehend sind mit einer etwas zu langen klinge . Ich kenne einige waldarbeiter die solche mit schich getragen haben um ihren mittag amit zu schneiden , oder weil es einfach nützlich war .
 
Wenn das eines ist , dann aus der neuzeit . Die teile wurden von deutsche die in spanien auf urlaub waren in deutschland eingeschleppt . Heute auch noch , aber zum gegensatz von damals , sind die etwas teurer geworden , und würden hier auch unter das waffengesetz fallen da sie feststehend sind mit einer etwas zu langen klinge . Ich kenne einige waldarbeiter die solche mit schich getragen haben um ihren mittag amit zu schneiden , oder weil es einfach nützlich war .
mhh, dann würde der fundumstand nicht passen...ca 30cm unter einer wurzel einer gefällten buche ...die buche hatte ca 70cm durchmesser und die wurzel war in der auflösung....mind.100jahre wäre da meine vermutung, zu der zeit war noch nix mit tourismus und schon gar nicht in der armen gegend hier
 
mhh, dann würde der fundumstand nicht passen...ca 30cm unter einer wurzel einer gefällten buche ...die buche hatte ca 70cm durchmesser und die wurzel war in der auflösung....mind.100jahre wäre da meine vermutung, zu der zeit war noch nix mit tourismus und schon gar nicht in der armen gegend hier
Da muss ich dir allerdings recht geben . Wenn das ding unter einer wurzel lag , dann ist es nicht neuzeitlich . War ein versuch wert .
 
Zurück
Oben