• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen.

Eisenfibel Vitrinenfertig

Ottokar

NÖ Spürnase
Teammitglied
Beiträge
1.494
Detektor
Deus / Tesoro
Hallo zusammen,

Ich darf euch jetzt meine Eisenfibel präsentieren die ich gefunden hab.

Fund Zustand :

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier


Zur Reinigung:

Für ein paar Stunden ins Destilierte Wasser, regelmäßig mit einer kleinen Drahtbürste drüber gereinigt.

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier


Mit einem meiner Zahnarztgriffel habe ich diese Rost Blüten entfernt.

Bin dann mit einem Dremel, Drahdbürstenaufsatz und niedriger Drehzahl in die Bereiche die mit der normalen Bürste nicht erreichbar waren.

Hab das Backrohr auf 80 Grad vorgeheizt und die Fibel darin 30 Minuten trocknen lassen. (Wenn man das macht müssen die Rost Blüten weg sein, darunter ist immer Wasser und wenn das verdampft sprengt es die Blüten weg und es bleibt ein unansehnliches Loch)

Dann kam das erste Finish, ich habe einen Topf mit Paraffin in der Werkstatt erwärmt,

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier


Die Fibel wurde darin ausgekocht, und zwar so das das gesamte Teil in der Flüssigkeit frei hängen kann.

Sobald die Fibel eingetaucht war begann die Fibel zu brodeln:

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier


So, nun nicht nervös werden und vor allem nichts überstürzen, je nach Alter und Beschaffenheit des Fundes dauert es unterschiedlich lange bis das Paraffin in die Mikroskopischen Risse, Löcher und Öffnungen eingedrungen ist und dort Wasser und Sauerstoff verdrängt (das sind diese Bläschen)

Nach einiger Zeit:
Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier


Kurz vor Schluss:

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier


So, nachdem sich so gut wie keine Bläschen mehr zeigten kam die Fibel aus dem Top (mit Zange!! denn sehr heiß)
Und in einen Lappen, da wurde überflüssiges Paraffin abgewischt.

Mit dem Paraffinbad habt ihr den Fund für die nächsten Jahre, Jahrzehnte (je nachdem wie gut ihr gearbeitet habt) gegen nachrosten versiegelt denn Rost entsteht nur dort wo auch Sauerstoff ist.

Da sie dadurch aber etwas abdunkelt habe ich das Finish dann mit Renaissance Wax gemacht, etwas auf ein Mikrofasertuch gegeben und sie soweit aufpoliert wie sie mir persönlich am besten gefällt

Fertig sieht sie so aus, die Bilder sind schlecht da ich sie in der Werkstatt bei Neonlicht fotografiert habe:

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier


Und das ist jetzt ihr Platz in der Vitrine:

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier



Wenn ihr Fragen habt oder Anregungen dann immer drauf los!!
 

Anhänge

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
ich lege meine eisenfragmente in 90er getriebe öl....festes material erwärme ich bis zur kirschrot glut und tauche das ein, anderes bleibt wochen liegen. solltest nach jahren feststellen das sich was tuen sollte einfach nachölen. mit wachs bin ich zu blöd
 
Ist sehr schön geworden :thumbsup: Danke, dass du uns an dem Prozess teilhaben lassen hast! Aber meinst du, paar Stunden im destillierten Wasser genügen? Bei meiner Kanonenkugel rechne ich mal großzügig mit einem Jahr entsalzen. Ja, es stimmt, die hat viel mehr Größe und Masse. Dennoch hätte ich der Fibel das Entsalzungsbad etwas länger gegönnt.
 
Ist sehr schön geworden :thumbsup: Danke, dass du uns an dem Prozess teilhaben lassen hast! Aber meinst du, paar Stunden im destillierten Wasser genügen? Bei meiner Kanonenkugel rechne ich mal großzügig mit einem Jahr entsalzen. Ja, es stimmt, die hat viel mehr Größe und Masse. Dennoch hätte ich der Fibel das Entsalzungsbad etwas länger gegönnt.
bei kanonenkugeln kannst eigentlich elektolyse anwerfen....die dinger sind so stabil da mußt eigentlich auf nichts achten......zitronensäure nehm ich bei den fetzen(schrabnell)....
 
Zurück
Oben