• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen.

Auf alten Wegen - Teil 2

schumi

Erfahrener Sucher
Beiträge
418
Detektor
Nokta Simplex Ultra
Servus Beinander,

am Sontag war ich mal wieder bei meinem alten Waldweg und hab da weitergemacht wo ich letztes mal aufgehört habe.

Man muss sagen die Funddichte lies merklich nach aber der Detektor hat trotzdem noch a bissal was gefunden. :D

1. Silbermünze - 5 Kreuzer Österreich 1779 Maria Theresia , der wurde nur 1778 - 1779 geprägt das in zwei Ausführungen mit Österreichischen und einmal mit Tiroler Wappen.
Das ist die Version mit Tiroler Wappen.
Leider hat schon jemand abgebissen seitlich :rolleyes:

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier


2. 6 Kreuzer Österreich 1800 Franz II - ein riesen Teil 33mm Durchmesser und knapp 13 g schwer
Der Krieg mit Napoleon kostete viel Geld deshalb waren die 6 Kreuzer als Kupfermünze geprägt und nicht wie sonst als Silbermünze.
Daneben die Version wie sie einmal aussah .

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier


3. von links nach rechts - 1 Kreuzer Österreich 1800 Franz II ( gelocht ) - 1 Kreuzer Österreich 1851 Franz Joseph I

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier


4. Ein Fragment von einer alten dünnen Silbermünze - Leider ist hier keine Bestimmung möglich

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier


5. Einen schönen Knopf der Bayrischen Infanterie zeitlich Erster Weltkrieg 1914 - 1918

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier


6. der Rest ein intakter Fingerhut, ein Schnallenfragment und ein paar Knöpfe.

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier


Einige Österreicher, da sagt noch mal einer die Österreicher verlieren nix :lol::lol:
 

Anhänge

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Zuletzt bearbeitet:
Jetzt wo Erik mich darauf gebracht hat hab ich natürlich bei unseren Herzögen Bayern Landshut ( Niederbayern ) nachgesehen.
Damals war ja das Gebiet Niederbayern und die Herzöge lebten auf unserer Burg von Burghausen.

Und ich denke ich habe sie gefunden. Man muss sich nur vorstellen das sie ja schon sehr abgewetzt ist dann müsste der Kopf hinkommen.

Was meint ihr ?

Hier noch mal meine und dann die ich gefunden habe - Heinrich II. von Roteneck gemeinschaftlich mit Herzog Otto III - Prägung 1290 - 1312

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
 

Anhänge

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Zuletzt bearbeitet:
Sehr schön.

Tolle Funde.

Das mit dem bayerischen Löwen und die Blickrichtung musst bitte erklären. Zeitlich bitte.

Mit Schwert Armee, ohne Staatsbeamte könnte ich recherchieren. Das zeitliche noch nicht.
 
Gratuliere dir, da hast schöne Sachen dabei,

Der Vierschlagpfennig ist zwar zerbrochen, aber deine Bestimmung geht schon in die richtige Richtung, ich hab den hier

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier


Den 6er hab ich auch schon einige male gefunden, du weißt jetzt wie groß der ist, da gibt es auch noch nen 15ner und nen 30iger davon, das sind Teller :roflmao:
 

Anhänge

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Sehr schön.

Tolle Funde.

Das mit dem bayerischen Löwen und die Blickrichtung musst bitte erklären. Zeitlich bitte.

Mit Schwert Armee, ohne Staatsbeamte könnte ich recherchieren. Das zeitliche noch nicht.
Da muss ich gestehen hier habe ich nur schnell recherchiert und bin da in einem anderen Forum drauf gestoßen. Die haben die Knöpfe datiert und einer meinte Löwe links oder rechts ...
Das ist Blödsinn, denn wenn es Ärmelknöpfe waren gab es jeweils einen linken und einen rechten Knopf . :D

Jetzt da ich noch mal genauer recherchiert habe, in dem Fall bei Knopfsammler.de, bin ich anhand der Form des Löwen, des Durchmessers und dass der Knopf zweiteilig ist auf ein Datum Erster Weltkrieg 1914 - 1918 gekommen.

Was lerne ich wieder daraus, glaube nicht jeden ersten Besten :lol:
Beitrag automatisch zusammengelegt:

Wou na ich würde den Weg wieder suchend zurück laufen.
Bin ja noch lang ned fertig. :D

Das Gute ist ja das es diesen Weg nicht mehr gibt, nicht einmal der Landwirt auf dessen Grund er durchgeht wusste das es dort einen Weg gab.
Der Weg ist zwischen Wald und Feld und ist ca. 1,5 km lang, er verband zwei Ortschaften.
Da ich auch neben dem Weg ( Wiese und Wald ) suche komme ich am Tag so 300 m weit.
Also noch jede Menge zum Absuchen. :) und wir wissen ja Abgesucht gibt es nicht :thumbsup::lol:
Beitrag automatisch zusammengelegt:

Gratuliere dir, da hast schöne Sachen dabei,

Der Vierschlagpfennig ist zwar zerbrochen, aber deine Bestimmung geht schon in die richtige Richtung, ich hab den hier

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier


Den 6er hab ich auch schon einige male gefunden, du weißt jetzt wie groß der ist, da gibt es auch noch nen 15ner und nen 30iger davon, das sind Teller :roflmao:
Auf jede Fall Bistum Regensburg, die hatten alle die gleiche Bischofsmütze auf den Münzen :lol:

Ja als ich den 6er gefunden hab dachte ich erst an eine Medaille bei dem Durchmesser und Gewicht :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Da ist man einige Zeit nicht oft da und schon hauen die ein die Münzen um die Ohren :)
Schöne Funde, da kann man nur gratulieren.
 
Zurück
Oben