• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen.

Arsen Bronze Ring

Detectarius

Detectarius

Centurio
Teammitglied
Beiträge
289
Detektor
XP Deus; GM 6, One; G2
Hallo, hat jemand einen Tipp wie ich die dicke Kruste von dem Arsenbronzering runter bekomme. Versuche mit Glasfaserstift und Messingbürste haben nicht wirklich was gebracht (ich war aber auch sehr vorsichtig)
Ich habe an Oxalsäure gedacht aber habe das bislang nicht ausprobiert bei Arsenbronze

Du musst registriert sein, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
 
Bilder nicht sichtbar ? Du musst angemeldet sein um Bilder zu sehen.
erik ( Bumbastik )

erik ( Bumbastik )

VIP User
Beiträge
2.424
Detektor
XP ORX & Bounty hunter star
Eventuell mechanisch mit Zahnarzt Besteck ganz vorsichtig?

Denke es werden welche bessere Tips geben
 
Kronkorkenpirat

Kronkorkenpirat

Alm-Öhi
Beiträge
4.106
Detektor
Garrett AT-Max
einlegen ja, aber nur damit die kruste weicher wird.

ich würde isopropanol nehmen und es wochen drinnen lassen, und dann wie erik schon sagte mit einen zahnarztbesteck ganz vorsichtig die krusten runterschaben
 
didi82

didi82

Mitglied
Beiträge
46
Detektor
Apex
Was bewirkt das isopropanol? Einfach nur zum einweichen?
 
EkelAlfred

EkelAlfred

Experte
Beiträge
2.041
Detektor
Golden Mask 5+ SE Platinum
Ist mehr zum Stabilisieren der Patina, zB bei broeckel Patina.
 
Ottokar

Ottokar

NÖ Spürnase
Teammitglied
Beiträge
518
Detektor
Deus / Tesoro
Leider muss ich dir sagen das der Ring anhand der Bilder die Bronzepest hat,

Lies dich da mal etwas ein, Luftfeuchtigkeit und Sauerstoff sind bei vielen Funden Gift, sogar der Schweiß an den Händen kann schaden anrichten,

Du musst registriert sein, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
 
Bilder nicht sichtbar ? Du musst angemeldet sein um Bilder zu sehen.
Sondel Oink

Sondel Oink

Profi Sucher
Teammitglied
Beiträge
731
Detektor
Garrett At Pro/Eurotek Pro
Da muss ich @Ottokar recht geben mit dem was er da empfiehlt . Ich lese grad ein buch dass mit dieser bronze pest in einigen artikeln zutun hat . Unter anderem steht dort auch drin was @Ottokar erwähnt hat , aber auch solange keine feuchte luft oder wasser an das objekt kommt, verlangsamt sich das fortschreiten der bronze-pest enorm rasant .Um der bronze pest den garaus zu machen ist nicht so einfach , aber die , die mit restaurieren zutun haben arbeiten laut dem schmöker den ich lese , mit einer pampe aus spiritus und benzotriazol in dem dann dein ring für einige stunden seinen freischwimmer machen könnte . Wenn die beiden sachen richtig zusammen gepanscht werden kann die bronze-pest komplett beseitigt werden .
Wenn du aber erst die groben krusten weg haben willst , dann lass den rring erst mal in öl planschen , denn dann kommt kein wasser mehr an ihn ran , denn das passiert schon bei einer luftfeuchtigkeit ab 30% .
Und noch was , solltest du dieses bezodingsi zeugs kaufen , dann ist absolute vorsicht geboten denn das zeug ist gesundheitsschädlich vorausgesetzt du bist gesund .
Sollte deine gesundheit eh schon eine macke haben , dann spielt die warnung keine rolle .:whistling:
 
Zuletzt bearbeitet:
Detectarius

Detectarius

Centurio
Teammitglied
Beiträge
289
Detektor
XP Deus; GM 6, One; G2
Danke für eure Tipps. Ich habe ihn ne Zeit lang im destilliertem Wasser liegen, bis ich weiß was ich mit ihm mach. Betrifft die Bronzepest auch Arsenbronze?! Ich denke anweichen der Kruste ist ein Versuch Wert...wenn nicht dann reinige ich ihn nicht
 
Pelle

Pelle

Experte
Beiträge
2.938
Mich würde interessieren, inwieweit sich Arsenbronze von reiner Bronze unterscheidet. Arsenbronze ist vermutlich weicher, aber woher weißt Du das?
 
Sondel Oink

Sondel Oink

Profi Sucher
Teammitglied
Beiträge
731
Detektor
Garrett At Pro/Eurotek Pro
Mich würde interessieren, inwieweit sich Arsenbronze von reiner Bronze unterscheidet. Arsenbronze ist vermutlich weicher, aber woher weißt Du das?
Das ist doch ganz einfach . Arsenbronze wurde irgendwann mal in vorderasien entwickelt für waffen , welche aus kupfer und arsen bestand, die sogenannte arsenbronze . Da aber die arsenbronze viel weicher ist als die bronze konnte sich diese art von waffen nicht durchsetzen .
Und bronze ist eine legierung die entsteht, wenn man kupfer mit zinn vermischt . Durch die mischung wird die bronze härter als reines kupfer .
 
Pelle

Pelle

Experte
Beiträge
2.938
Das ist doch ganz einfach . Arsenbronze wurde irgendwann mal in vorderasien entwickelt für waffen , welche aus kupfer und arsen bestand, die sogenannte arsenbronze . Da aber die arsenbronze viel weicher ist als die bronze konnte sich diese art von waffen nicht durchsetzen .
Und bronze ist eine legierung die entsteht, wenn man kupfer mit zinn vermischt . Durch die mischung wird die bronze härter als reines kupfer .
Gut erklärt.
Danke für deine Klugheit.
 
EkelAlfred

EkelAlfred

Experte
Beiträge
2.041
Detektor
Golden Mask 5+ SE Platinum
BTA 4.0 nutze ich auch, ist aber relativ teuer, weiss auch nicht wie lange das Zeug haltbar ist weil die Bronzepest hast ja auch nicht jeden Tag. 100 ml sind 8 Euronen
 
Oben