• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen.

Altes Schloss??

dudi

Administrator
Teammitglied
Beiträge
2.856
Detektor
Simplex+ Tianxun 850 ,Gm 5+
Moin
Bin gerade bei einer FB Gruppe über einen Beitrag gestolpert wo ein altes Schloss gezeigt wurde...
Moment mal :eek:...Da war doch noch was in der kleinen Kiste ...
Hab das vor ca 4 Wochen auf dem Maisacker gefunden und nur mit warmwasser gereinigt..
Bei FB steht ca 16 Jh..Kann das sein?
Bilder hab ich mal eben auf die schnelle gemacht..
Beitrag automatisch zusammengelegt:

 

Anhänge

Du musst registriert sein im Schatzsucherforum, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Moin Olli
wie bekomme ich das wieder einigermassen sauber?
Bei FB hat das derjenige in destiliertes Wasser gelegt...
Oh man...wenn peter das liest,war ja beim Fund dabei,haut der mir bald welche an den Ohren :crazy:..
 
Am besten manuell, mit dem destillierten Wasser entsalzt Du lediglich. Alternativ in Essig oder Oxalsaeure legen. Essig ist schaerfer, Oxal dauert laenger
 
Moin Jörg
Was hälst du von EDTA..Leichter Rost geht damit auch gut ab.Passt hier aber wohl nicht richtig ;)
Bei Essig bin ich immer vorsichtig..hab mir damit schon einiges in grauer Vorzeit versaut..Oxal wäre noch eine möglichkeit,obwohl bei mir die Einwirkzeit von 9std zu lange ist..Morgens einlegen und Abends wieder abbürsten und das gleiche Spiel wieder von vorne..
Mechanisch mit nem Dremel würde zur Not noch gehen..Das wäre aber die letzte Alternative für mich..Aber dann verschwindet mal wieder der Fundcharakter.
 
Moin Capricorn
Alles schmeisse ich natürlich nicht gleich weg ;)..Peter war auch der Meinung das es ein Schloss ist..
Und das ich den Beitrag bei FB in der Gruppe gefunden habe war reiner Zufall..!
Also gibt der Maisacker doch noch so ein paar interessante Sachen her..
 
Moin Capricorn
Alles schmeisse ich natürlich nicht gleich weg ;)..Peter war auch der Meinung das es ein Schloss ist..
Und das ich den Beitrag bei FB in der Gruppe gefunden habe war reiner Zufall..!
Also gibt der Maisacker doch noch so ein paar interessante Sachen her..
Ich habe auch eine alte Postkiste voll mit Eisenteilen, Ochsenschuhe, Nägel, Ketten und Ringe. Die möchte ich aber irgendwann reinigen und evtl. zur Deko verwenden. Gestern kam ein Zimmermannsbeil dazu.
Beitrag automatisch zusammengelegt:

Aber so ein Schätzchen wie deins, ist bei mir nicht dabei.
Dann noch mal rauf auf den Maisacker, sobald es möglich ist.
 
Moin Jörg
Was hälst du von EDTA..Leichter Rost geht damit auch gut ab.Passt hier aber wohl nicht richtig ;)
Bei Essig bin ich immer vorsichtig..hab mir damit schon einiges in grauer Vorzeit versaut..Oxal wäre noch eine möglichkeit,obwohl bei mir die Einwirkzeit von 9std zu lange ist..Morgens einlegen und Abends wieder abbürsten und das gleiche Spiel wieder von vorne..
Mechanisch mit nem Dremel würde zur Not noch gehen..Das wäre aber die letzte Alternative für mich..Aber dann verschwindet mal wieder der Fundcharakter.
Warum? Du hast jetzt ein von Rost beladenes Teil vor Dir. Kannst es natuerlich in dest. Wasser einlegen aber davon wird es nicht besser. Inwiefern der Fundcharakter beim dremeln schwindet verstehe ich nicht ganz.
 
Moin Jörg
Was hälst du von EDTA..Leichter Rost geht damit auch gut ab.Passt hier aber wohl nicht richtig ;)
Bei Essig bin ich immer vorsichtig..hab mir damit schon einiges in grauer Vorzeit versaut..Oxal wäre noch eine möglichkeit,obwohl bei mir die Einwirkzeit von 9std zu lange ist..Morgens einlegen und Abends wieder abbürsten und das gleiche Spiel wieder von vorne..
Mechanisch mit nem Dremel würde zur Not noch gehen..Das wäre aber die letzte Alternative für mich..Aber dann verschwindet mal wieder der Fundcharakter.
Noch mal zur Erklaerung, auch bei professionellen Restaurationen an Museen wird u.a. mit dem Dremel gearbeitet und Du wirst ja nicht sagen dass dadurch der Fundcharakter eines musealen Stueckes geschwunden ist. Viele Funde dort werden gestrahlt aber solange man diese Option nicht verfuegbar hat tut es der Dremel mit verschiedenen Schleif und Polieraufsaetzen auch. Du musst natuerlich ein gewisses Gefuehl fuer die Form und das Material mitbringen.
 
Moin Jörg
Das Schloss liegt jetzt erstmal in destiliertem Wasser...Im Juni hab ich 3 Wochen Urlaub und Zeit das Schloss nach deinen Vorschlägen zu reinigen ;)
 
In der Zwischenzeit findest Du eventuell noch mehr zum restaurieren ;-)
 
Moin Jörg
Mit dem Finden ist das jetzt wohl erstmal vorbei :(..Der Maisacker ist eingesät und eine alternative ist nur noch der Strand .
Und da werden wir wohl kaum etwas finden was man restaurieren könnte:)
 
Hast Du keinen Wald oder Wiesen bei Dir - auf keinen Fall natuerlich auf Heuwiesen vor der Ernte - appropo es kann sich auch lohnen Feldwege und Ackerraender zu sondeln. Viel Muell aber da sucht keiner. Hatte letztens 2 schoene Fibeln...
 
Moin Jörg
Wald haben wir hier..das ist nicht das problem.
Nur müsste man den Förster kennen und da gehts schon los :think:
Feldwege und Ackerränder..Das tue ich mir nicht mehr an..Da haben wir bisher nur Müll bzw Eisen gefunden..
ach bevor ich es vergesse...dein tipp mit der oxalsäure bei dem dreieckschloss..:thumbsup:..
Hab es gestern mal gewagt und erste erfolge sind zu sehen;)..
ist zwar nur eine schwache Lösung,aber ich habe Zeit..
 
Ja Oxal braucht Zeeeeiiiiiitttttttt ;-) wuensch Dir aber viel Glueck bei dem Projekt. BTW was willste denn vom Foerster? Fragen wo die Funde sind ;-) aktuell aufpassen nicht ins Unterholz zu gehen weil die Sauen Junge haben und das wars. Und natuerlich bei Trockenheit Vorsicht mit der Kippe falls Du rauchst ;-)
 
Moin
So langsam wirds was mit dem Schloss :)
Jeden Abend abbürsten und schauen was der nächste abend so bringt...:think:
Mir dauert das zwar zu lange,aber was will man machen..Alles braucht seine Zeit.
 
Zurück
Oben