• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen.

Welche Werkzeuge für welchen Boden?

TekScout

Erfahrener Sucher
Beiträge
179
Detektor
Minelab Equinox 800
Entweder habe ich es nicht gefunden oder das Thema gibt es noch nicht :)

Mich würde mal interessieren was man für unterschiedliche Böden den so nutzen kann, was ich aktuell hab und wo es noch hakt

Ich habe:

- Black ADA Spartan rot - der eignet sich gut für Wiesen
-
Black ADA Invader - der wir meistens im Wald benutz, da er schmäler ist kommt man gut in den Boden
- Bundeswehr Schaufel (Kein Klappspaten) - Naja der ist Stabil, bewährt und wenn man mal keine Lust hat mit dem schwereren Black ADA Rot zu laufen nimmt man den. Da muss man sich halt bissle mehr bücken beim ausheben

- Gardol Multifunktionswerkzeug (gut, günstig und eine alternative am Anfang bevor man sich für ein teures Grabungsmesser entscheidet) - Man kann halt im Loch noch vorsichtig weiter graben, wurzeln schneiden. Probleme hat man bei Boden wo Steine mit drin sind.


Probleme hab ich bei Böden wo dann irgendwann ein Kies, Steinschicht kommt. Mit der Schaufel kommst nicht runter. Noch einen Pickel mitnehmen, naja das wird dann irgendwann zuviel.

Ich habe schon daran gedacht noch eine kleine Grabgabel zu kaufen ( )
die nimmt man zum auflockern der Erde und man kann dann vielleicht auch einen Steinigeren Boden lockern.

Feldwege oder auch an den Seiten von Feldwegen bis jetzt immer erfolglos. Gibt zwar gute Signale (Klar vermutlich mehr Kronkorken als sonst was) aber da gibt es kein durchkommen, die Böden sind komplett gemisch, Kies, Sand, Ziegel, dreck.

Was nehmt Ihr so und gibt es Tipps wie man manchmal einfacher ans Ziel kommt. Wir sprechen hier auch nicht über Meter Tiefe Löcher sonder so naja max. 30 cm und da ist immer gemein wenn die letzten 5 cm dann plötzlich nur noch Steinchen oder total verwurzelt sind.
Post automatically merged:
 

EkelAlfred

Experte
Beiträge
1.650
Detektor
Golden Mask 5+ SE Platinum
Ich geht meist mit einer Hacke ausser auf der Wiese da ist ein Spaten mit scharfer Kante angebracht. Grabungsmesser ist Hori.
 

Terra Arwilre

Erfahrener Sucher
Beiträge
396
Detektor
XP Deus, Whites Treasuremast
Ich benutze den Whites-Spaten, der kommt bei mir zu 70% zum Einsatz. Wenn es etwas härter kommt, dann habe ich meinen Eispickel immer mit dabei. Der wiegt nicht viel und hat Platz im XP-Rucksack. Wenn Du für jeden erdenklichen Untergrund was dabei haben möchtest, dann rennst Du mit nem 15kg-Rucksack durch die Gegend. Gibt halt schwierige Untergründe und da muss man sich dann auch mal einfach durchbeißen.
 

TekScout

Erfahrener Sucher
Beiträge
179
Detektor
Minelab Equinox 800
Ich benutze den Whites-Spaten, der kommt bei mir zu 70% zum Einsatz. Wenn es etwas härter kommt, dann habe ich meinen Eispickel immer mit dabei. Der wiegt nicht viel und hat Platz im XP-Rucksack. Wenn Du für jeden erdenklichen Untergrund was dabei haben möchtest, dann rennst Du mit nem 15kg-Rucksack durch die Gegend. Gibt halt schwierige Untergründe und da muss man sich dann auch mal einfach durchbeißen.

Nene ich will das nicht mir mir Rumschleifen, Auto ist immer in der nähe, sollte sich echt mal der Boden ändern oder man hat den falsch eingesetzt hätte man halt noch was im Kofferraum. Ist halt interessant was man so für Werkzeug verwenden könnte
 

SONDELAW

Erfahrener Sucher
Beiträge
264
Detektor
XP Deus
Habe auch den Spaten von Whites dabei. Einfach klasse das Teil. War vorher mit einem gewöhnlichen Spaten auf dem Acker oder in der Wiese und da verlierst am ersten heißen Tag die Lust auf sondeln! :) Ein Grabungsmesser für den Acker werde ich mir wohl auch noch besorgen. Ansonsten habe ich die XP-Fundtasche mit dem MI-4 am Mann. Dazu noch zwei Baueimer für Abfälle, eine zusätzliche Schale zum aufbewahren besserer Funde, einen Pinsel und natürlich ein Coin Pad. Habe ein Dufflebag umgewidmet und damit geht es dann ans Feld oder den Ort des Geschehens. Darin befindet sich dann auch immer noch eine Flasche Wasser und etwas Wegzehrung.

Geplante Anschaffungen:
- XP Rucksack (vielleicht, ist mir noch etwas zu teuer)
- Grabungsmesser (sitze oft an mittelgroßen Löchern und da wäre das schon praktischer als der Spaten)
 

ThoBo

Meister Röhrich
Beiträge
553
Detektor
Quest Q20
Ich nutze einen BW- Klappspaten der geht bei jedem Boden.
Ansonsten hab ich noch einen Jeep-Spaten, etwas länger und wiegt unter 1Kg.
Um in leichten Böden ein bisschen zu kratzen hab ich eine Fiskars Handschaufel aus verstärktem Kunststoff, extrem leicht und der Pin-Pointer reagiert nicht drauf.
 
Oben