• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Fundmunition kann auch heute noch gefährlich sein !

S

Sondel-Oink

Gast
So , ich habe mal wieder ein kleines video gemacht , das darstellt , wie man sich doch über den zustand von fundmunition , in diesem fall gewehr-patrone , teuschen kann . Da auch viele kinder youtube benutzen , und durch zufall auf mein video stoßen , habe ich dieses auch so markiert , dass es eine deutliche warnung ausspricht . Ich hoffe sie wissen was ich damit sagen will , sollten sie dieses viedeo anschauen .
Am ende des videos erscheint auch unser neues banner , unter dem ich fortan meine filme präsentieren werde , und auch videos vom sondeln .
Genug geschrieben , hier ist das video :

 

MIGELE

Erfahrener Sucher
Beiträge
217
Detektor
Nokta Anfibio
Wie schon im Video gezeigt:
Nach schlummerden 80 Jahren im Waldboden immer noch brandgefährlich !
Manche Sachen will man gar nicht finden!
Danke für die Demonstration!
 

quenstedto

Fossil Experte
Teammitglied
Beiträge
702
Detektor
XP ORX, 22,5 HF, MI6
Danke Oink für‘s zeigen!
Ich mag diese Art von Funden gar nicht!
Aber leider trifft man fast überall auf den Kram:(
 

Steffen

Hausmeista
Teammitglied
Beiträge
4.578
Detektor
GM 4 WD
Ich finde es total mega das der Oink Filme macht die total nützlich sind.
Danke dafür. Kumpel vom mir rief mal durch den Wald er hätte Ölfilter gefunden vom VW.
Ich rief ihn zu lass mich mal wegrennen weil der Stiehl fehlte :) Er ist über die Jahre vermodert.
Er hat sich fast in die Hose gemacht vor Angst. Munition hat nichts gutes. Sie wurde gemacht um andere zu töten.
Bitte seit vorsichtig weil die Teile überstehen oft noch 100 Jahre.
 
Beiträge
1.575
Detektor
XP ORX & Bounty hunter star
Es gibt ein schöner Zitat

,,Wenn der Gott will schießt'n Besen''

Deswegen immer acht geben beim graben
 

Steffen

Hausmeista
Teammitglied
Beiträge
4.578
Detektor
GM 4 WD
Ich musste gerade an die armen Leute der Leihfirma denken die an der Muna nach Eisen suchen :)
Den Beitrag hatte ich mal im SF gepostet :)
 
Beiträge
1.575
Detektor
XP ORX & Bounty hunter star
In Russland ist es gang und gebe das viele die Wälder nach Eisen und Bundmetalle durchsuchen.

Ich verfolge einen auf YouTube verlinke in mal
Post automatically merged:

Post automatically merged:

Finde die Natur traumhaft
 

dudi

Erfahrener Sucher
Beiträge
258
Detektor
Simplex+ Tianxun 850
Moin
ist zwar eine alter Beitrag..
Einfach mal Dolina Smerti bei Youtube suchen..

So kann man auch mit Munition umgehen..Wenn dort mal einer hopps geht.interessiert es da keinen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sondel Oink

Koryphäe
Beiträge
385
Detektor
Eurotek pro , Tangra RH II
In Russland ist es gang und gebe das viele die Wälder nach Eisen und Bundmetalle durchsuchen.

Ich verfolge einen auf YouTube verlinke in mal
Post automatically merged:

Post automatically merged:

Finde die Natur traumhaft
Ich finde die natur zwar auch super dort , aber was die dortigen sondler fabrizieren ist unter aller sau . Natürlich nicht jeder von ihnen , aber die meisten . Was dort gesucht wird sind alte stellungen aus dem krieg , und wenn mal ein deutsches skelett gefunden wird , wird es ausgeraubt und alles auf ebay verscheuert , oder landet in einer russischen sammlung . Ich bin schon seit vielen jahren beim volksbund deutscher kriegsgräberfürsorge , und diese russischen WWII sondler sind ein riesiges problem .
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MPK
G

Gravitus

Gast
Ich finde die natur zwar auch super dort , aber was die dortigen sondler fabrizieren ist unter aller sau . Natürlich nicht jeder von ihnen , aber die meisten . Was dort gesucht wird sind alte stellungen aus dem krieg , und wenn mal ein deutsches skelett gefunden wird , wird es ausgeraubt und alles auf ebay verscheuert , oder landet in einer russischen sammlung . Ich bin schon seit vielen jahren beim volksbund deutscher kriegsgräberfürsorge , und diese russischen WWII sondler sind ein riesiges problem .
Ich muss bei sowas immer an den Bruder meines Opas denken, der liegt da auch irgendwo.
Irgendwo auf der Krim und keiner weiß wo.
Hat er vielleicht ein Grab auf einem Friedhof.
Liegt er irgendwo in einem Graben.
Wie gesagt, keiner weiß was.
Auf dem Sterbebildchen steht noch in welcher Kompanie er war. usw.
Vielleicht könnte man heute mehr erfahren.
Kennst Du Dich da aus Oink?

Macht mich echt traurig wenn ich mir vorstell, dass er aus Habgier ausgehoben wird nur wegen son paar schrottigen Wehrmachtsdevotionalien.
Er sollte wenigstens dort seinen Frieden gefunden haben, wenn er schon nicht wieder nach Hause kam.

Ich würde nie so was machen.
In Russland gibt es halt auch viele arme Leute und viele andere wiederum geben nen Haufen Geld für so was aus.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

dudi

Erfahrener Sucher
Beiträge
258
Detektor
Simplex+ Tianxun 850
Moin
Hast du es dort schon mal probiert?
Wartezeit bis zu 1 Jahr.
Wenn du nähere Infos zum Bruder deines Opas hast kann ich dir ein sehr gutes Forum empfelen...
Da sitzen die Fachleute die dir evtl weiterhelfen könnten.Ein Rat..nur nicht erwähnen das du Sondler bist.Das ist da überhaupt nicht gerne gesehen und der Admin fackelt da auch nicht lange..
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gravitus

Gast
Hallo Dudi,

danke für die Antwort. Danke für den Tipp! ;)
Ich hab schon mal gestöbert, aber an bestimmten Stellen noch nicht gewendet.
Werde ich mal tun. Wüsste ich wo er liegt würd ich ihn gern Besuchen kommen, das wenigstens einer seiner Verwandten mal bei ihm war.
Ne Schippe Erde von dem Grundstück seines Geburtshauses mag ich ihm aufs Grab geben...ein Stückchen Heimat.
Schade das er nicht wieder kam.
Als Kind kletterte ich immer in dem großen Apfelbaum, den hatte er damals noch gepflanzt.
 

Sondel Oink

Koryphäe
Beiträge
385
Detektor
Eurotek pro , Tangra RH II
Hallo Dudi,

danke für die Antwort. Danke für den Tipp! ;)
Ich hab schon mal gestöbert, aber an bestimmten Stellen noch nicht gewendet.
Werde ich mal tun. Wüsste ich wo er liegt würd ich ihn gern Besuchen kommen, das wenigstens einer seiner Verwandten mal bei ihm war.
Ne Schippe Erde von dem Grundstück seines Geburtshauses mag ich ihm aufs Grab geben...ein Stückchen Heimat.
Schade das er nicht wieder kam.
Als Kind kletterte ich immer in dem großen Apfelbaum, den hatte er damals noch gepflanzt.
Du solltest erstmal alles zusammentragen was du von deinem opa hast . Dann verwandte fragen etz , denn das macht es leichter bei der suche . Wenn möglich und sehr hilfreich ist die stammnummer die er bei der wehrmacht hatte , das steht , solltest du es besitzen , in seinem soldbuch . Feldpostbriefe sind auch sehr hilfreich , denn durch die feldpostnummer kann man auch sehr viel herausfinden .
 
G

Gravitus

Gast
Moin Oink,

war der Bruder des Opas. Der war glaub 22 als er fiel.
Ich hab das große Foto, ich glaub die waren damals üblich bei den Gefallenen, vererbt bekommen.
Das wird nicht viel mehr sein, als das Sterbebildchen, das ich habe.
Bin grad nicht in der Heimat. Wenn ich wieder da bin, denk ich kann ichs mal hochladen.
Da steht aber schon nen bisschen was drauf, wann wo gefallen, Einheit, Auszeichnung und so was.
Über den Tag und die Einheit sollte man doch herausfinden wo diese genau an dem Tag war.

Mach ich mal.
Danke für die Anregung.
Das wär ech en tolle Sache wenn ich sein Grab finden würde und dort hingelangen könnte.
Krimm allerdings nicht mehr ukrainisch, weiß nicht wie schwierig das ist jetzt hinzugelangen.
Leider lebt von seinen direkten Verwandten keiner mehr. Opa usw. die sind auch schon alle schon gestorben.
Nur wir Kinder und Enkelkinder, für uns war es immer nur das Bild vom Willem in der guten Stube.

Ich hör auch nochmall beim Onkel nach, der hat wenn die Schriftsachen.
 
Oben