• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen.

Diskriminierung lässt das Gold nicht piepen

Silvio

Profi Sucher
Beiträge
692
Detektor
Fisher x1266 + gofind66
Da es die Kälte , Wildschweine und die Homeschule derzeit kaum zulassen dass ich draussen bin ,hab ich mich Zuhause einmal ein wenig mit der Diskriminierung auseinandergesetzt

Nun hab ich ein verwirrendes Ergebniss:
Wenn ich meinen Fisher 1266mb
so einstellen das er mir auf Freiluft keine Nägel mehr anschlägt , bekomm ich auch kein Signal mehr auf die Goldkette.
Auch der gofind ist in der Einstellung das nur Edelmetalle 1+2 ausgeblendet auf die Kette nichtmehr angeschlagen .
Kette plus Anhänger schafft der gofind aber der Fisher nicht ?!?!

Silber Kupfer läuft super.

Gibt es da noch Tricks oder ist es wirklich so das Gold durch Eisendiskriminierung auch verloren geht ??
 

Autor: Silvio
Titel des Artikels: Diskriminierung lässt das Gold nicht piepen
Quelle URL: Forum der Schatzsucher, Sondengänger, Metalldetektoren-https://schatzsucher.online
Regeln für Zitieren und Teilen: Kurze Zitate aus dem Artikel sind unter Angabe der Quelle erlaubt, aber der gesamte Artikel darf nicht ohne Genehmigung des Autors auf eine andere Website kopiert oder anderswo veröffentlicht werden.

Porvida

Experte
Beiträge
1.107
Detektor
AKA Sorex ,Gauss,
was du gerade beobachtet hast ist eigentlich genau das warum das mit dem disk manchmal heikel sein kann
Post automatically merged:

ich hatte das schon vor jahren bei tesoro bemerkt-vorallem bei silber. Bei AkA habe ich das nicht....wobei der billiges gold eher als folie auswirft
 

Silvio

Profi Sucher
Beiträge
692
Detektor
Fisher x1266 + gofind66
Ja der gofind wirft auch Alufolie bei der Kette aus dann ist nur der 1. Der disk. ausgeblendet ab 1+2 geht nur noch inklusive Anhänger

Heißt wenn ich Goldsachen auch finden will muss ich alles ein lassen und auf gut Glück einfach alles graben :(

Silber muss ich sagen geht bei beiden ewig rein soviel kann ich gar nicht ausblenden
Post automatically merged:

Manchmal kommt mir vor das es gar nicht um das Material der Objekte geht sondern um die Form ein Hufeisen hab ich weggeblendet aber einen gebogenen Nägel erkennt es wieder ?!

Naja wenn es so einfach wäre das ein und auszublenden wäre es wahrscheinlich auch nicht mehr spannend .

Kenn mich eh schon am Ende Lauf ich mit allen on weil wenn mein Teil 5 Minuten nicht piept bekomm ich Stress und Test ob er noch funktioniert :) :)
 

Sondengeher

Austria-Sondler
Beiträge
2.396
Detektor
AT Pro/Max und GM 24 One
Deshalb mag ich lieber Geräte mit Notch und halte nicht viel von Disc.
 

EkelAlfred

Experte
Beiträge
1.769
Detektor
Golden Mask 5+ SE Platinum
Ich laufe all Metall zumal er dann auch tiefer geht, wer diskriminiert (BLM :crazy: ) ist selbst schuld
 

Sondengeher

Austria-Sondler
Beiträge
2.396
Detektor
AT Pro/Max und GM 24 One
Im Allmetal geht für mich gar nicht, ich laufe viel auf alten Siedlungs Stellen.
 

Mephistopheles

Erfahrener Sucher
Beiträge
243
Detektor
XP Deus
Reines Gold hat denselben Leitwert wie manche Eisenstücke... Schmuck sind immer Legierungen...
Würde Notch (wie oben erwähnt) auch empfehlen zur Sicherheit... Könnte natürlich auch zusätzlich mit an der Frequenz gelegen haben, bei hoher Frequenz funktioniert die Metallerkennung schlechter...bei zu tiefer kann so ein dünnes Kettchen auch übersehen werden.
 

Sondengeher

Austria-Sondler
Beiträge
2.396
Detektor
AT Pro/Max und GM 24 One
Das mit den Frequenzen, gebe ich dir Recht.
Aber beim Gold kommt es darauf an, von beiden Seiten her.
 

Mephistopheles

Erfahrener Sucher
Beiträge
243
Detektor
XP Deus
Das mit den Frequenzen, gebe ich dir Recht.
Aber beim Gold kommt es darauf an, von beiden Seiten her.
Tut es das nicht fast immer? Oder wie meinst das? Solange es kein reines Gold ist, ist, was hier sicherder Fall ist, denke ich eher, dass die Kettenform und Größe eher ne Rolle gespielt hat als das Metall. Frequenz zu niedrig, Spule zu groß..usw. wenn er nur Eisen ausgeblendet hat.
Interessant wäre auch ob es ne konzentrische oder ne Doppel D Spule war...die konzentrischen haben ne größere Fläche als Wahrnehmungsfeld , das macht sie manchmal ungenau bei feinen Sachen..
Noch ne Möglichkeit wäre der Camouflage Effekt, vlt lag Eisen ganz nah...dann nimmt die Sonde im Zweifelsfall nur das Eisen... könnte bei einer kleinen Kette sehr gut passieren...
Hatte dasselbe Problem bei nem Testfeld... Grabe ne Münze ein... plötzlich ist sie weg...hat bisschen gedauert bis ich Mal die disc raus hab...dicker Eisenton.
 
Beiträge
7.640
Detektor
Thracian Pro / Deus II bald.
Reines Gold hat denselben Leitwert wie manche Eisenstücke... Schmuck sind immer Legierungen...
Würde Notch (wie oben erwähnt) auch empfehlen zur Sicherheit... Könnte natürlich auch zusätzlich mit an der Frequenz gelegen haben, bei hoher Frequenz funktioniert die Metallerkennung schlechter...bei zu tiefer kann so ein dünnes Kettchen auch übersehen werden.
Das hatte ich schon life erlebt. Kumpel aus Aichstetten hat Goldmünze gefunden 2018. Ich hatte mit dem GM 5 damals geglaubt es wäre Hufeisen. :)
Total kratzig und die Leitwerte hatten gesponnen. Seit dem Tag grabe ich fast alles. Kommt aber auch auf die Stellen an.
 

Mephistopheles

Erfahrener Sucher
Beiträge
243
Detektor
XP Deus
Das hatte ich schon life erlebt. Kumpel aus Aichstetten hat Goldmünze gefunden 2018. Ich hatte mit dem GM 5 damals geglaubt es wäre Hufeisen. :)
Total kratzig und die Leitwerte hatten gesponnen. Seit dem Tag grabe ich fast alles. Kommt aber auch auf die Stellen an.
Hab dasselbe erlebt mit nem Kollegen der ein Regenbogeschüsselchen drunter hatte... Leitwerte haben durchgedreht...er hat nur gegraben, weil der daneben meinte... stell dich nicht so an, grab es halt schnell aus...
 

Sondengeher

Austria-Sondler
Beiträge
2.396
Detektor
AT Pro/Max und GM 24 One
Disc ist:zb. Bei 7 wird Diskriminiert unter 7.
Bei Notch kann man zb. 7,12,18 oder andere Leitwerte auf einmal Diskriminieren.
 

Mephistopheles

Erfahrener Sucher
Beiträge
243
Detektor
XP Deus
Kannst du mir den Unterschied erklären?
Notch ist der Kerbfilter, der nur kleine Bereiche in der Leitwertskala z.b.15-25 diskriminiert, je nachdem was du einstellst. Disc diskriminiert alles bis zu dem eingestellten Wert. Also Disc 35 alles drunter weg
Post automatically merged:

Oh...Doppel gemoppelt .. ne dreifach
 

Mephistopheles

Erfahrener Sucher
Beiträge
243
Detektor
XP Deus
Egal was du suchst Egal was für einem Detektor, mit dem Notch besteht immer die Gefahr das du GUTE Objekte liegen lässt
Bei Disc nochmehr im Zweifelsfall. Sagen wir du suchst am der Liegewiese. Kronkorken liegen nicht tief... alle haben Leitwerte von 65-70 ... Notch rein...und du gräbst weniger Müll... Mit Disc müsstest gleich heim gehen... Bei mir gibt's so einen Strand... 20 cm Erde, dann kommt überall Kies...daher haben Kronkorken fast immer denselben Leitwert...ich Grabe die ne Stunde aus... irgendwann denk ich mir f.u. raus notchen... um ehrlich zu sein fällt mir kein anderes Beispiel ein... Aber genau da ist Notch der Hammer. :D
 
Oben