• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Die Silbermünzen von einem Acker

franken-sondler

Neuling
Beiträge
8
Detektor
Fisher f44
Ich Sondle jetzt 2 Jahre und dieser Acker liegt gleich neben meinem Garten. In den 2 Jahren habe ich wie schon mal geschrieben 34 Silbermünzen gefunden das ist über die hälfte aller Silbermünzen die ich überhaubt gefunden habe.
 
Bilder nicht sichtbar ? Du musst angemeldet sein um Bilder zu sehen.

Vercingetorix

Profi Sucher
Beiträge
479
Detektor
Fisher F44, XP Deus
"Sieh, das Gute liegt so nah." Wie recht Goethe doch hat! Danke, dass du uns mal all deine Schätze zeigst!
 

AUT-Sondler

Profi Sucher
Beiträge
461
Detektor
Minelab Equinox 600
Danke fürs Zeigen, da ist echt was zusammen gekommen an Silber Gratuliere dir dazu. Liegt der Acker sehr Siedlungs nah?
 

Capricorn

Experte
Beiträge
1.234
Detektor
Nokta Makro Simplex +
Schön, dass du so einen ertragreichen Acker hast!
Vielleicht war dort mal ein alter Handesweg oder ein Marktplatz.
 

Silvio

Profi Sucher
Beiträge
673
Detektor
Fisher x1266 + gofind66
Also das Feld ist wohl ne silberader .

Und sowas genau nebenan ist schon fast ne goldader.

Sind echt super erhaltene dabei .
 

Pelle

Power Ranger
Teammitglied
Beiträge
2.256
Detektor
G2+, Deus, Nox 800
Sehr schöne Münzen dabei.
Du kannst dich glücklich schätzen solch eine ergiebige Ader vor der Tür zu haben.
Sehr schön :thumbsup:
 

Kronkorkenpirat

Alm-Öhi
Beiträge
2.354
Detektor
Garrett AT-Max
was mir besonders gefällt, das es so viele unterschiedliche epochen sind.

schön das du so einen acker vor der haustüre hast :thumbsup:
 

franken-sondler

Neuling
Beiträge
8
Detektor
Fisher f44
Der Acker liegt in einem Überschwemmungsgebiet nahe einer Ortschaft deswegen ist er nicht schon längsr bebaut. Auf dem Acker habe ich auch schon fasr 100 Musketenkugeln gefunden. Ich denke das Erdreich von neu Baustellen abgelagert wurde deshalb die vielen Funde.
 
Oben