• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen.

Die Herkulespflanze

Silvio

Profi Sucher
Beiträge
687
Detektor
Fisher x1266 + gofind66
Liebe Freunde gebt gut Acht

!!!!!! Dank eines Bekannten kenn ich seit kurzem die Bärenklau Pflanze .

Fast jeder dürfte sie schon Mal gesehen haben da der Wiesenbärenklau bei uns heimisch ist .
Und auch sehr verbreitet .

Der Wiesenbärenklau ist sogar eine Delikatesse , wobei ich jedem abrate es eigenmächtig zu testen.

Du musst registriert sein, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier

Er ist sehr hübsch und wird ca 2 m hoch .


!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Nun zum eigeschleppten Riesenbärenklau.
Gerade durch die Pandemie wurde oft nicht gemäht bzw blieben Wiesen brach .
Daher vermehrte sich der Riesenbärenklau sehr häufig unbemerkt .
Der gravierendste Unterschied ist die Größe von bis zu 5 Metern .
Genau das war auch der Grund dass man ihn eingeschleppt hat .
Jedoch leider ist dieser nicht nur giftig sondern ruft Verätzungen/Verbrennungen hervor .
Egal ob die Blüte oder die Blätter alles ist gefährlich .
Du musst registriert sein, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier



Sie schauen sich echt so ähnlich das man am besten einfach nen grossen Bögen drum macht.
Du musst registriert sein, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier




Bei mir in der Gegend wurden in letzter Zeit vermehrt diese "nette" Gattung gefunden .



!!!! Bitte gebt acht auf eure Gesundheit . !!!!!!

Allen gut Fund und Gesundheit
 
Bilder nicht sichtbar ? Du musst angemeldet sein um Bilder zu sehen.

quenstedto

Fossil Experte
Teammitglied
Beiträge
1.005
Detektor
XP ORX, 22,5 HF, MI6
Sehr guter Hinweis @Silvio! :thumbsup:
Den Kontakt unbedingt vermeiden beim abbrechen/
-schneiden mit der austretenden milchähnlichen Flüssigkeit!!!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Kronkorkenpirat

Alm-Öhi
Beiträge
2.616
Detektor
Garrett AT-Max
bärenklau ist hier auch weit verbreitet - hab heute auch schon wieder etliche pflanzen im wald gesehen.
da gibts bei uns sogar eine hotline, die kannst anrufen und in der nacht wird er dann ausgegraben.
aber ich melde nur noch solche, die am wegesrand stehen. in mitten eines waldes geht normal sowieso kein mensch hin, da lass ich es mit der anruferei auch sein.
ohne gps usw. findet die eh keiner mehr ;)

die pflanze wurde früher an burghängen angepflanzt, deswegen wurde sie heimisch - viele leute hier verwechseln sie mit hollerblüten, da haben sich schon etliche anständig verbrannt.
 
Oben