• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen.

Convert- Testfeld für schnellen Auf- und Abbau

  • Ersteller Mephistopheles
  • Erstellt am
  • Antworten 0
  • Aufrufe 98
Mephistopheles

Mephistopheles

Erfahrener Sucher
Beiträge
285
Detektor
XP Deus
Ich habe mir vor einiger Zeit ein abbaubares Testfeld erdacht. Es gibt natürlich unterschiedliche Möglichkeiten so etwas zu basteln, aber ich zeige euch meins.... vielleicht hilft es euch.

Man braucht ein Plastikrohr und ein Metallrohr, wobei das Plastikrohr knapp in das Metallrohr passen sollte. Man schärft das Metallrohr unten an und macht oben einen Schlagstopfen, dass man es in den Boden hämmern kann, z.b. ein Stück holz mit einer nicht durchgehenden Bohrung in die das Metallrohr passt. Nachher muss man die Erde im Rohr wieder raus drücken können von oben mit einem Stock o.ä.
Man sägt das Plastikrohr in verschieden lange Stücke, je nachdem wie Tief es im Boden liegen soll und klebt einen Holzstöpsel (aus einem Ast o.ä.) unten ein, auf dem die Testmünze befestigt ist (z.b. auch in Schräglage). Auf der anderen Seite des Plastikrohres auch ein Holzstopfen, jedoch nicht einkleben. und oben an der Seite ein kleines Loch (siehe Fotos) um dort eine Schnur oder einen Kabelbinder zu befestigen um das Rohr wieder aus dem Boden ziehen zu können. Man fertigt dann verschieden lange Plastikrohre auf dieselbe Art an.
Man kann die Rohre dann mit (leicht mineralisierter) Erde befüllen (checken, dass nichts metallisches in der Erde ist) und den Stöpsel drauf. Dann geht man raus zu der gewählten Stelle und schlägt das Metallrohr (Tiefe angezeichnet) in den Boden, bewegt es leicht hin und her und zieht es wieder heraus. In das Loch kann dann das Plastikrohr mit Testobjekt gesteckt werden und man kann seiner Versuchsläufe starten. Es ist nicht weiter problematisch, wenn die Erde im Rohr nicht dieselbe ist, es geht nur um die Vergleiche in durchschnittlichem Boden....

Nachher zieht man die Rohre einfach wieder heraus... die zurückbleibenden Löcher sieht man kaum, sind nach ein paar Tagen nicht mehr auffindbar, man kann sie aber auch wieder befüllen.

Das ist eine extrem einfache und billige Methode... man kann sich natürlich auch selbst was überlegen...nur als Anregung

Ich verwende als Testobjekt die schlecht erhaltenen Silbermünzen... 10 cent Münzen usw. gehen natürlich auch. Oder einfach mehrere Schichten ausgeschnittene Alufolie. Blder sind nicht in Reihenfolge
 
Bilder nicht sichtbar ? Du musst angemeldet sein um Bilder zu sehen.
Oben