• Lieber Gast du musst dich registrieren um alle Inhalte (Fotos, Texte uvm.) sehen zu können. Sobald du registriert bist, kannst du alle Beiträge sehen und dich aktiv daran beteiligen. Viel Spaß im Forum.

Acker II und die Pfennigfuchser!

SONDELAW

Erfahrener Sucher
Beiträge
239
Detektor
XP Deus
Gestern hatte ich die Gelegenheit noch einmal auf die Felder zu gehen. Diesmal habe ich mir einen kleineren benachbarten Acker von Acker I ausgesucht. Der Anfang war der Wahnsinn! Richtig tolle Funde und ab Bahn 5 nix mehr. Kurz vorm Ende kam noch eine Musketenkugel aber ansonsten waren die restlichen 3 Stunden eine echte Enttäuschung.

Du musst registriert sein, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Du musst registriert sein, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier


Der Pfennigfuchser
Tja, insgesamt gab es diesmal 6 Münzen. Auffällig war, dass alle mehr oder weniger gleich „groß“ oder eben klein waren. So waren es dann 1 Heller Hessen-Darmstadt 1847, 1 Pfennig 1894, 1910, 1 Pfennig Deutsches Reich 1942, 1941, 1 Rentenpfennig 1924. Sehr gefreut habe ich mich über meinen ersten Heller und meinen ersten Rentenpfennig.

Du musst registriert sein, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Du musst registriert sein, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Du musst registriert sein, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier


Nicht so schön, aber schlussendlich auch mein erstes war dann das Bleisiegel aus Neuss. Mit einem sechszackigen Stern könnte es sich um einen Davidsstern oder eben um einen sechsstrahligen Stern handeln. Beides jeweils Hinweise auf die Phosphat-Industrie.

Du musst registriert sein, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Du musst registriert sein, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier


Nun kommen wir aber zu den richtig schönen Funden. Beginnen wir mit dem Jagdhund aus Zinn/Blei. Ebenfalls aus Blei waren die drei Musketenkugeln die ich an die Luft holte.

Du musst registriert sein, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier


Zwei schöne Hohlknöpfe (nur oberer Teil erhalten) Knopfhüllen/Beschläge liessen sich finden

Du musst registriert sein, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier


Eine Anstecknadel das eine Frau bei der Ernte zeigte und leider ähnlich angegriffen war wie die beiden Pfennige aus der Zeit des Nationalsozialismus. Hier konnte ich leider kein Original im Internet finden. Wer eines hat und es genauer bestimmen könnte wäre mir sehr willkommen.

Du musst registriert sein, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier


Eine echte Überraschung war die Abbildung eines Kaisers mit zwei Kettchen und zwei Halterungen für weitere. Leider konnte ich bislang (auch wegen Ermangelung eines Namens - einer Nutzungsart) keine Original-Abbildung finden.

Du musst registriert sein, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier


Und kurz darauf fand ich dann eine Wallfahrtsmedaillon aus versilberter Bronze das die Heilige Helena und den Heiliger Rock (Trier) 1891 zeigt.

Du musst registriert sein, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
Du musst registriert sein, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier


Weiter oben seht ihr schon ein Bild des Knopfes mit dem Aufdruck „Republique Francaise“ der der Französische Revolutionsarmee um 1792 zuzuordnen ist. Auch die Öse ist vorhanden. Also ähnlich wie bei dem französischen Knopf (Löwenaufdruck) den ich vor kurzem gefunden habe.

Du musst registriert sein, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier


Zu guter letzt eine Übersicht der gefundenen Gegenstände

Du musst registriert sein, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier


Für mich bis auf die 3 Stunden danach ein sehr gelungener Tag. Schade, dass es nicht so weitergehen konnte. Kurzweilig habe ich gedacht, dass sich das Programm des Deus möglicherweise einfach aufgehangen hat oder ich von der Freeware-Version auf die Pro umschalten hätte müssen.

Wenn ihr mir bei der weiteren Bestimmung helfen mögt, seid ihr herzlich willkommen.

Am Ende konnte mich erst ein handfester Sturm vertreiben. :D Ihr wisst ja, die Hoffnung stirbt zuletzt.

Du musst registriert sein, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier
 
Bilder nicht sichtbar ? Du musst angemeldet sein um Bilder zu sehen.
Zuletzt bearbeitet:

Steffen

Hausmeista
Teammitglied
Beiträge
4.121
Detektor
GM 4 WD
Schöner Beitrag und Aufbau vom Beitrag. Man sieht du hast dir Mühe gegeben. Danke dafür. Funde ist natürlich auch geil.
 

Sondel Herby

Matjes Titan
Beiträge
1.065
Detektor
F44, GM 5+ se Platinum
Deine Präsentation deiner Funde gefällt mir sehr. Wirklich toll gemacht. Deine Funde gefallen mir natürlich auch. Glückwunsch dazu.
 

AUT-Sondler

Erfahrener Sucher
Beiträge
165
Detektor
Minelab Equinox 600
Also die Blei Figur als Hund ist der Hammer. Gefällt mir sehr gut.
Danke dir für die Tolle Fund Zusammenfassung, super schöne Funde.

Lg Aut'i
 

SONDELAW

Erfahrener Sucher
Beiträge
239
Detektor
XP Deus
Schöne Funde, das Kaiser-Teil find ich sehr interessant! Glückwunsch!
Ich suche jetzt schon eine Weile danach. Aber finde nicht einmal etwas ähnliches. Was könnte das bloß sein? Am Ähnlichsten kamen die Teile die die Schützenkönige tragen.


Schöner Beitrag und Aufbau vom Beitrag. Man sieht du hast dir Mühe gegeben. Danke dafür. Funde ist natürlich auch geil.
Mir macht die Recherche viel Spaß und ich teile gerne was ich lerne oder hoffe, das ihr Lücken schließen könnt. Zudem lerne ich - auch dank euch (zuletzt in einem von Oinks Videos den Ochsenschuh) - ständig dazu. Das macht Spaß.


Also die Blei Figur als Hund ist der Hammer. Gefällt mir sehr gut.
Danke dir für die Tolle Fund Zusammenfassung, super schöne Funde.

Lg Aut'i
Gerne! Freue mich sehr das es dir/euch gefällt. Noch mehr freue ich mich aber darauf dem Bauern die Funde zu präsentieren. Und natürlich hoffe ich noch auf etwas aus Silber.
 

SONDELAW

Erfahrener Sucher
Beiträge
239
Detektor
XP Deus
Ich hatte gestern noch kurz eine Stunde Zeit um auf dem Acker auf der passenden Seite noch einmal ganz genau zu schauen. Dabei kamen noch drei schöne Objekte zum Vorschein.

Zunächst kam ein Knopf der 6. Kompanie (leider beschädigt und der inseitige Aufdruck ist nicht mehr kenntlich) zum Vorschein.

Du musst registriert sein, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier


Gefolgt von einem kompletten aber verbogenen Knopf mit bildschönen Blumenmustern (gut erhalten - auch wenn es auf dem Bild etwas anders ausschaut)

Du musst registriert sein, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier


Und zu guter letzt kam noch m.M.n. ein feines Gewicht für eine Waage zum Vorschein

Du musst registriert sein, um Bilder als Anhang zu sehen. Registriere dich bitte hier


Ich kann es kaum erwarten, dass der angrenzende Acker gegrubbert wird! *lechz*
 
Bilder nicht sichtbar ? Du musst angemeldet sein um Bilder zu sehen.

Pelle

Power Ranger
Teammitglied
Beiträge
1.296
Detektor
G2+, Deus, GM 4 WD
Es wurde alles gesagt.
Schöne Funde. Gefallen mir.
Leider kann ich nirgends einen Stern erkennen. Ein JudenStern besteht aus zwei Dreiecken. Aber das weißt Du ja.
Gruß Pelle
 

SONDELAW

Erfahrener Sucher
Beiträge
239
Detektor
XP Deus
Es wurde alles gesagt.
Schöne Funde. Gefallen mir.
Leider kann ich nirgends einen Stern erkennen. Ein JudenStern besteht aus zwei Dreiecken. Aber das weißt Du ja.
Gruß Pelle
Hey du, habe lediglich recherchiert und da der Stern - wie ein Davidsstern selbst 6-strahlig ist, habe ich das vermutet. Es wird bei der Art Bleisiegel von Phosphat ausgegangen. Die Beschriftung könnte man noch einmal prüfen. Ansonsten befinden sich auf der Vorderseite mit dem Aufdruck "NEUSS" zwei kleine 6-strahlige Sterne und auf der Rückseite zwischen der Beschriftung (im oberen Teil) ein Großer.

Kleines Update:
Ich bin inzwischen die umliegenden Äcker um Acker I + II (die mit einer recht hohen Funddichte) bis auf Acker III und IV (die liegen unmittelbar an Acker II und sind noch nicht gegrubbert) abgegangen. Zugegeben, die waren gigantisch groß und ich habe sie eher stichprobenartig nach ähnlichen Flecken wie bei I + II abgesucht (kleines Update der letzten Tage folgt - war aber nix herausragendes mit dabei). Ich bin vorher, aufgrund der ersten Funde, Patronen zwischen 38-41, Musketenkugeln (jeweils wenige) und einigen Münzen aus Kaiserreich und Nationalsozialismus davon ausgegangen, dass es hier möglicherweise einen Gefechtsstand oder etwas ähnliches gegeben haben könnte. Inzwischen bin ich der Überzeugung, dass es sich möglicherweise um einen jährlich stattfindenden Jahrmarkt gehandelt haben könnte. Ich werde dem Gedanken in Kürze nachspüren. In unmittelbarer Nähe liegen zwei Orte. Dies würde erklären, warum sich recht eng beeinander so viele verschiedene gleichwertige Münzen haben finden lassen und auch, das sich Abzeichen (NSDAP, Kaiserreich, Nationalsozialismus) finden ließen. Kürzlich fand ich noch den Kopf einer Anstecknadel vom Turnverein vor Ort. Diesen gibt es allerdings schon viele viele Jahre nicht mehr. Also, es bleibt spannend! :)

In Kürze sende ich euch noch ein paar Bilder, bei denen ihr mir gerne bei der Bestimmung helfen könnt. Ich vermute einen übereifrigen Jäger oder ein Gefecht zwischen 1870 und 1910. Gefunden habe ich dazu im Internet nichts.
 
Oben